50-Milliarden-Dollar-Crypto-Crash: Das geschah an Jay Claytons letztem Tag bei der SEC

24.12.2020 14:15 303 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Jay Clayton, der Vorsitzende der US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (SEC), reichte am Mittwoch seinen Rücktritt bei Präsident Trump ein. Der Rücktritt erfolgte kurz nach seinen jüngsten Maßnahmen gegen Ripple. Claytons letzter Tag im Amt kostete den Kryptowährungsmarkt mehr als 50 Milliarden Dollar, da seine Aktion gegen Ripple einen massiven Ausverkauf von XRP, Ethereum und Bitcoin auslöste. In dem eingereichten Rücktrittsschreiben betonte Clayton seine Mission, Investoren zu schützen und die Aufgaben der SEC:

„Sie wissen genau, dass die über 65 Millionen amerikanischen Haushalte, die in die Zukunft Amerikas investieren, auf die SEC zählen, um sicherzustellen, dass unsere Märkte Chancen mit Fairness und Transparenz für alle bieten. Ich weiß, dass die Frauen und Männer der SEC ihre Aufgabe - den Schutz der Anleger, die Aufrechterhaltung fairer, geordneter und effizienter Märkte und die Erleichterung der Kapitalbildung - weiterhin mit Leidenschaft, Professionalität und gegenseitigem Respekt verfolgen werden.“
Unter seinem Vorsitz nahm die SEC eine strenge Haltung gegenüber Kryptowährungen im Allgemeinen ein. Das Führte zu mehreren Klagen gegen Unternehmen, die in Zusammenhang mit Kryptowährungen stehen, darunter Block one und Telegram. Gegenüber der führenden Kryptowährung Bitcoin räumte Clayton ein, dass er sie als Zahlungssystem anerkenne und Ineffizienzen in den aktuellen Zahlungsmechanismen erkenne. Während eines Interviews mit CNBCs SquakBox, sagte Clayton: "Wir haben festgestellt, dass Bitcoin kein Wertpapier ist. Es ist viel mehr ein Zahlungsmechanismus und ein gespeicherter Wert. Unsere aktuellen Zahlungsmechanismen haben Ineffizienzen diese Ineffizienzen sind die Dinge, die den Aufstieg von Bitcoin vorantreiben." Die SEC erhob am Dienstag eine Klage gegen das Blockchain-Unternehmen wegen des Verkaufs nicht lizenzierter Wertpapiere. Ripple soll demnach mithilfe eines nicht registrierten Wertpapierangebots 1,3 Milliarden Dollar eingenommen haben. Auch zwei Führungskräfte von Ripple stehen bei der SEC unter Beobachtung und wurden wegen persönlicher Gewinne, die sie wegen des Angebots erhalten haben sollen, angeklagt. Die neueste Aktion des SEC-Vorsitzenden verursachte einen massiven Ausverkauf auf dem Kryptowährungsmarkt. XRP stürzte in nur zwei Tagen um mehr als 50 Prozent ab. Die viertgrößte Kryptowährung fiel in diesen Tagen von 0,56 US-Dollar auf 0,23 US-Dollar. Derzeit wird XRP bei knapp 0,27 USD gehandelt. Doch auch an Bitcoin und Ethereum ist die Nachricht nicht spurlos vorbei gezogen. Sie reagierten ebenfalls auf die jüngsten Maßnahmen der SEC und fielen unter $23.000 bzw. $600. Die gesamte Marktkapitalisierung von Kryptowährungen liegt jetzt bei rund 610 Milliarden Dollar, was einen Rückgang von ca 50 Milliarden Dollar im Vergleich zu seinem gestrigen Wert von 660 Milliarden Dollar bedeutet. Der Kryptowährungsmarkt erreichte die niedrigste Marktkapitalisierung seit dem 17. Dezember. In einer Erklärung von Ripple CEO, Brad Garlinghouse hieß es:
"Wir haben immer gesagt, dass es einen Mangel an regulatorischer Klarheit für Krypto in den USA gibt und die SEC hier in den Vereinigten Staaten hat sich zurückgelehnt und jahrelang zugesehen. In der Tat ist die Diskussion darüber, warum XRP eine Währung (und kein Wertpapier) ist, eine, die wir seit fast drei Jahren mit der SEC führen und wir haben noch nie Klarheit erhalten."
Bild via Pixabay/ Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Jay Clayton, the chairman of the U.S. Securities and Exchange Commission (SEC), has resigned, causing a sell-off in the cryptocurrency market. Clayton's recent actions against Ripple resulted in a massive drop in XRP, Ethereum, and Bitcoin, costing the market over $50 billion.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...