Kryptowährungen stürzen ab: Bitcoin (BTC) -8%, Ethereum (ETH) -15%, Ripple (XRP) -5%

0
563

Bitcoin (BTC) und fast alle anderen beliebten Kryptowährungen haben seit Sonntag herbe Preisverluste erlitten. Ethereum (ETH) und IOTA (MIOTA) verloren sogar zweistellig.

Die Krypto-Kurse sind weiterhin im Sinken begriffen. Seitdem Bitcoin (BTC) vergangene Woche wieder kurzzeitig auf 13.000 US-Dollar geklettert war, befinden sich zahlreiche große Coins in einem Abwärtstrend. Heute Morgen sank BTC sogar kurzzeitig auf unter 10.000 US-Dollar, konnte sich seitdem aber wieder auf aktuell rund 10.300 US-Dollar erholen. Dennoch bedeutet dies ein Minus von rund acht Prozent gegenüber dem Vortag.

Damit scheint sich eine Entwicklung von Ende Juni zu wiederholen: Auch damals stieg BTC auf über 13.000 US-Dollar, nur um sogleich wieder zu fallen. Schließlich sank der Preis sogar auf unter 10.000 US-Dollar.

Auch die beliebtesten Altcoins wurden heute hart getroffen: Ethereum (ETH, -15%), Bitcoin Cash (BCH, -16%) und IOTA (MIOTA, -11%) verloren alle zweistellig. Ripple (XRP) kam mit einem Minus von fünf Prozent noch glimpflich davon.

Preisverfall wegen Libra-Anhörung?

Einen möglichen Grund für den Preisverfall könnte die für Dienstag angesetzte Anhörung des US-Senats bezüglich Facebooks Kryptowährung Libra darstellen. Zwar hat diese nicht viel mit Bitcoin gemeinsam und wird von vielen nicht als echte Kryptowährung anerkannt, aber andererseits steht Libra als Symbol dafür, dass digitale Währungen im Mainstream angekommen sind. Es steht zu erwarten, dass die Senatoren bei der Anhörung sehr kritisch mit dem Projekt umgehen werden.

Quasi alle wichtigen Coins im Minus

Ordnet man die Liste der 100 größten Kryptowährungen von CoinMarketCap nach den größten Preiszuwächsen in den letzten 24 Stunden, so befindet sich bloß der obskure Japan Content Token (JCT) mit plus 40 Prozent deutlich im positiven Bereich. An zweiter Stelle folgt schon DAI, wobei es sich um einen Stablecoin handelt, dessen Wert relativ konstant bei etwa einem US-Dollar liegt.

© CoinMarketCap, abgerufen 9:45 Uhr

Erwartest Du einen weiteren Preisverfall oder wird Bitcoin schon bald wieder 13.000 US-Dollar erreichen? Schreib uns Deine Einschätzung dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here