Amazon macht seine Blockchain-Dienste für die Allgemeinheit zugänglich

0
1644

Wie zuvor schon Microsoft und IBM bietet nun auch Amazon Web Services (AWS) Dienstleistungen im Bereich “Blockchain as a Service” an.

Amazon Web Services (AWS), das Cloud Computing-Tochterunternehmen von Amazon, hatte Ende des letzten Jahres Dienstleistungen für verwaltete Blockchains angekündigt. Nun hat AWS dieses Angebot für die Allgemeinheit verfügbar gemacht.

Erst vor etwa fünf Monaten gab AWS-Chef Andy Jassy bekannt, dass das Unternehmen die Blockchain-Technologie nicht weiter ignorieren werde. Er kündigte neue Angebote an, die  auf Grundlage von Open-Source-Projekten wie Hyperledger Fabric und dem Ethereum (ETH)-Netzwerk entwickelt werden sollten.

“Kunden wollen Blockchain-Frameworks wie Hyperledger Fabric und Ethereum verwenden, um Blockchain-Netzwerke zu erstellen, damit sie ihre Geschäfte schnell abwickeln können, mit einer unveränderlichen Aufzeichnung der Transaktionen, aber ohne die Notwendigkeit einer zentralen Behörde. Sie finden diese Frameworks jedoch schwierig zu installieren, zu konfigurieren und zu verwalten”, erklärte Rahul Pathak, General Manager der Abteilung Amazon Managed Blockchain in einer Pressemitteilung am Dienstag.

“Amazon Managed Blockchain kümmert sich um die Bereitstellung von Nodes, die Einrichtung des Netzwerks, die Verwaltung von Zertifikaten und der Sicherheit, sowie die Skalierung des Netzwerks. Kunden können nun schnell und einfach ein funktionierendes Blockchain-Netzwerk einrichten, so dass sie sich auf die Anwendungsentwicklung konzentrieren können, anstatt darauf, ein Blockchain-Netzwerk am Laufen zu halten.”

Bereits jetzt haben sich Unternehmen wie AT&T Business, Nestlé und der Investment-Handelsplatz Singapore Exchange für die Nutzung der Dienstleistungen des Unternehmens entschieden.

Mit der Ankündigung schließt AWS zu anderen großen Unternehmen wie der Microsoft-Tochtergesellschaft Azure und IBM auf, welche bereits in der “Blockchain as a Service”-Branche aktiv sind.

Glaubst Du, dass das “Blockchain as a Service”-Geschäftsmodell erfolgreich sein wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Tony Webster, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here