Anti-Bitcoin-Milliardär besitzt nun doch BTC! Warum das gar keine gute Nachricht ist:

0
736

Der US-Milliardär Mark Cuban hat nun zugegeben, dass er Bitcoin (BTC) besitze, nachdem er die Kryptowährung zuvor schlechtgeredet hatte. Allerdings ist das gar nicht so positiv, wie es auf den ersten Blick scheint:

Mark Cuban hat sich in der Vergangenheit negativ über Bitcoin (BTC) geäußert. Der Milliardär, welcher als Investor aus der Startup-Show “Shark Tank” (US-Version von “Die Höhle der Löwen”) bekannt ist, hatte letztes Jahr erklärt, dass BTC “keinen intrinsischen Wert” besäße. Cuban behauptete auch, dass ihm Bananen lieber seien als Bitcoins, weil man erstere wenigstens essen könne.

Umso überraschender kam es da, als der Milliardär beim “The Pomp Podcast” mit Anthony Pompliano erklärte, dass er BTC besäße. Im März hatte er dagegen noch gesagt, er habe keinerlei Kryptowährungen.

Nachricht eigentlich eine Enttäuschung

Nun ist es aber nicht so, dass Cuban über Nacht zum Bitcoin-Fan mutiert wäre: Tatsächlich hat er nicht etwa Millionen in BTC investiert, sondern besitzt nach eigenen Angaben nur 130 US-Dollar in Form der Kryptowährung.

Diese erhielt er aus Ticket- und Merchandise-Verkäufen seines Basketball-Teams, der Dallas Mavericks (bis letztes Jahr die Mannschaft von Dirk Novitzki). Cuban erklärte:

“Wir haben es für die Mavs aufgestellt. Wir haben es ursprünglich vor vier Jahren gemacht, und niemand hat etwas gekauft. Jetzt nehmen wir Bitcoin – bitte kaufen Sie alles in Bitcoin. Ich habe kein Problem damit, oder? Ich glaube, wir haben 130 Dollar eingebracht. Das ist alles, was ich im Moment an Bitcoin besitze.”

Der geringe Betrag zeigt letztendlich nur einmal mehr, dass Bitcoin immer noch nicht wirklich als Zahlungsmittel im Alltag verwendet wird. Sogar für viele eingefleischte Fans ist BTC hauptsächlich ein Wertspeicher oder “digitales Gold“.

Glaubst Du, dass sich Bitcoin in naher Zukunft auch als Zahlungsmittel durchsetzten wird oder bleibt die Kryptowährung in erster Linie ein Wertspeicher? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via QuoteInspektor.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here