Autor von Rich Dad Poor Dad: Bitcoin ist das Geld der Menschen, Gold das Geld Gottes

0
230

Autor von “Rich Dad, poor Dad”: Bitcoin ist das Geld der Menschen, Gold das Geld Gottes.

Der Autor des Bestsellers “Rich Dad Poor Dad”, Robert Kiyosaki sprach darüber, wie Investoren Schulden nutzen könnten, um ein Vermögen aufzubauen, wie auch die Richtung der Krypto-Märkte.

In seinem Podcast sprach Kiyosaki, wie die dezentrale Natur von Kryptowährungen sie an einen SCheideweg zwischen Technologie und Makroökonomie führt.

Der Autor sagte wieder einmal, dass er Bitcoin unterstützt, der kürzlich wieder etwas nach oben über die entscheidende 40.000-USD-Marke geklettert ist. Er wies in seinem Podcast auf die vielen Vorteile der Verwendung von BTC hin.

Kiyosaki, bei dem unter anderem auch der Krypto-Experte Jeff Wang zu Gast war, erwähnte die dezentralen Vorteile von Kryptowährungen, da Regierungen, Nationen oder Grenzen diese nicht einschränken können.

“Sie wollen alles zentralisieren. Das ist der Grund, warum ich Bitcoin und insbesondere Blockchain unterstütze, da es dezentralisiert ist. Es ist das Geld der Menschen. Gold und Silber sind Gottes Geld.”

Aufgrund der Inflationen, die in den USA bei einem 40-Jahres-Hoch liegt und dem USD, dessen realer Wert in den letzten 50 Jahren um 86% gesunken ist, bekräftigte der Autor, dass er sein Vermögen nicht in USD spart, da das Geld seinen Wert aufgrund der Inflation verliert.

Die USA stehen derzeit einer historischen Inflation gegenüber und infolgedessen diskutieren Finanzexperten darüber, wie man sich am besten dagegen absichern kann, falls die Aktienmärkte im Jahr 2022 weiter steigen.

Kiyosaki entscheidet sich daher dafür, in Gold, Silber und in BTC zu investieren, um so der Inflation auszuweichen.

“Ich habe Millionen von Dollar an Gold, Silber und Bitcoin. Wir sparen keine Dollars. Das ist das Makrobild.”

Zu der Entwicklung der CBDCs sagte der Autor:

“Wenn man zu Govcoin oder Fedcoin geht, ist es eigentlich eine gute Nachricht für alle, dass sie hinter uns her sind. Dann wird es eine Hyperinflation geben, wie wir sie noch nie zuvor gesehen haben, denn wenn es einen Govcoin gibt, werden sie das Bankensystem umgehen.”

Zum Schluss sagte er, dass das System einen dazu zwingt, jetzt Gold, Silber und Bitcoin zu kaufen.

Bild@ Pixabay

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here