Bandai Namco hat Pläne zur Entwicklung eines eigenen “IP-Metaverse” enthüllt

0
440

Die Bandai Namco Group hat am 8. Februar 2022 ihren Halbjahresbericht veröffentlicht, und ein wichtiger Punkt in ihrem neuen Dreijahresplan ist das Metaverse.

Der Verlag teilte den Aktionären Einzelheiten zu seinem mittelfristigen Plan (April 2022 bis März 2025) mit und erklärte, dass das Kernziel des Plans die sogenannte “IP Axis Strategy” sein wird.

Diese Strategie besteht aus drei Hauptzielen: die Verbindung mit den Fans durch das geistige Eigentum, die Steigerung des Wertes des geistigen Eigentums und die weltweite Verbreitung der Projekte, um den Absatz außerhalb Japans zu steigern. Der Plan besagt:

“In diesem IP-Metaverse erwarten wir virtuelle Räume, die es den Kunden ermöglichen, eine breite Palette von Unterhaltungsangeboten auf einer IP-Achse zu genießen, sowie Rahmenbedingungen, die die besonderen Stärken von Bandai Namco nutzen, um physische Produkte und Orte mit digitalen Elementen zu verschmelzen. Wir streben nach offenen Rahmenwerken, die Möglichkeiten für Verbindungen mit und zwischen Fans und Geschäftspartnern bieten. Durch das IP-Metaverse werden wir Communities zwischen Bandai Namco und Fans sowie zwischen den Fans selbst aufbauen.”

Das Unternehmen nannte keine konkreten Projekte oder Objekte, mit denen es seine Bandai Namco Metaverse-Experimente beginnen würde. Es stellt jedoch 15 Milliarden Yen (ca. 100 Millionen Euro) zur Verfügung, um den Grundstein für eine “Datenbasis” zu legen, auf der in den nächsten drei Jahren Inhalte erstellt werden sollen. Außerdem werden 25 Milliarden Yen (ca. 200 Millionen Euro) für die “Schaffung neuer geistiger Eigentumsrechte” und ähnliche Projekte bereitgestellt.

Bandai Namco besitzt und veröffentlicht einen großen Katalog an geistigem Eigentum, darunter die kommenden Franchises Elden Ring, Dark Souls, Soul Calibur, Tekken und Mobile Suit Gundam. Das Unternehmen kündigte außerdem eine organisatorische Änderung an, durch die der Handelsname des legendären Anime-Studios Sunrise in Bandai Namco Filmworks geändert wird.

 

Bild@ Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here