Bank of Japan startet ersten Proof of Concept für digitale Währung

0
104

Die japanische Zentralbank hat einen Proof of Concept für ihre digitale Zentralbankwährung (CBDC) gestartet, wie sie am Montag offiziell bekannt gab.

Die Bank of Japan begann am Montag ein einjähriges Experiment, um die grundlegenden Funktionen einer digitalen Zentralbankwährung zu testen, während ihre chinesischen, europäischen und US-amerikanischen Konkurrenten ihre eigenen Bemühungen zur Einführung der neuen Zahlungsform verstärken.

Die BOJ experimentiert in der ersten Phase ihres dreistufigen Experiments bis März 2022 unter anderem mit der Ausgabe, Verteilung und Einlösung einer digitalen Währung. Die japanische Zentralbank vertritt jedoch die Position, dass sie derzeit keine Pläne zur Ausgabe einer solchen Währung hat.

Der Gouverneur der BOJ, Haruhiko Kuroda, sagte, es sei wichtig, “sich gründlich darauf vorzubereiten, auf veränderte Umstände zu reagieren”, und dass es keine angemessene politische Reaktion für Zentralbanken sei, digitale Währungen erst dann in Erwägung zu ziehen, wenn die Notwendigkeit zur Ausgabe einer solchen entstehe.

Die Bank of Japan hat derzeit keine Pläne, einen CBDC auszugeben, aber sie will vorbereitet bleiben, falls in der Zukunft der Bedarf entsteht, sagte auch der Exekutivdirektor der Zentralbank, Shinichi Uchida, letzten Monat. Uchida sagte vor einem Komitee von politischen Entscheidungsträgern und Bankenlobbyisten, die sich mit CBDC befasste:

“Auch wenn sich die Haltung der BOJ nicht geändert hat, dass sie derzeit keine Ausgabe von CBDCs plant, glauben wir, dass es ein notwendiger Schritt ist, in dieser Phase Experimente zu starten.”

Die BOJ kündigte im Oktober ihren Plan an, ein Experiment mit einer digitalen Währung durchzuführen. Nach der ersten Phase wird sich die Bank mit technischen Fragen befassen, z. B. wie Sicherheit und Anonymität gewährleistet werden können. In der letzten Phase wird die Bank ein Pilotprogramm in Betracht ziehen, das Teilnehmer und Nutzer aus dem privaten Sektor einbezieht.

China ist momentan führend bei der Förderung der Verwendung seiner eigenen digitalen Währung, dem digitalen Yuan, mit inländischen Versuchen im Gange. Die People’s Bank of China kooperiert mit den Zentralbanken von Thailand, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Hongkong in einem Forschungsprojekt und strebt eine Internationalisierung der Währung an.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here