BayernLB erwartet Bitcoin (BTC)-Preis von $90.000 nach Halving 2020

1
440
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Die BayernLB hat einen Bericht mit dem Titel “Läuft Bitcoin Gold den Rang ab?” veröffentlicht. Darin wird auf Basis des Stock to Flow-Verhältnisses ein Bitcoin (BTC)-Preis von 90.000 US-Dollar für 2020 prognostiziert.

Die Bayerische Landesbank (BayernLB) hat diese Woche eine Analyse mit dem Titel “Läuft Bitcoin Gold den Rang ab?” in ihrer Reihe “Megatrend – Digitalisierung” veröffentlicht. Darin wird insbesondere Bitcoins (BTC) auf der Stock to Flow-Ratio basierender Härtegrad als möglicher Garant für einen stark steigenden BTC-Preis herausgestellt.

Die Stock to Flow-Ratio bezeichnet das Verhältnis zwischen dem bereits existierenden Vorrat einer Ware (Stock) und dem zusätzlich produzierten Angebot (Flow). Im Falle von Gold hängt dieses Verhältnis von den Fördermengen der Goldminen ab, im Falle von Bitcoin ist die Produktionsrate neuer BTC von Anfang an festgelegt, sodass nie mehr 21 Millionen Bitcoins existieren können.

Bitcoin (BTC)-Preis nächstes Jahr bei $90.000?

Damit diese Obergrenze eingehalten wird, kommt es rund alle vier Jahre zu einem sogenannten Halving, bei dem die Menge der pro Block kreierten neuen BTC halbiert wird. Nach dem für 2020 anstehenden Halving wird es statt den aktuell 12,5 nur noch 6,25 BTC als Blockbelohnung geben.

Durch diese Entwicklung ist Bitcoins Stock to Flow-Ratio ständig im Steigen gegriffen. Nächstes Jahr wird sie etwa so hoch sein wie die von Gold und vier Jahre später dann deutlich höher.

© BayernLB

Aufgrund dieser Entwicklung erwartet die BayernLB, dass Bitcoin schon im kommenden Jahr durch das Halving einen Preis von 90.000 BTC erreichen könnte, was mehr als das Zehnfache des aktuellen Wertes wäre.

Das Narrativ vom starken Preisanstieg dank Halving wird in der Krypto-Gemeinde allerdings nicht von allen anerkannt. So behaupteten Analysten der Firma Strix Leviathan, dass die Daten keine derartige Korrelation hergeben würden.

Rechnest auch Du mit einem Bitcoin-Preis von 90.000 US-Dollar oder ist das in Deinen Augen unrealistisch? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Marco Verch, Flickr.comLizenz

1 Kommentar

  1. Im Kryptobereich ist zwar vieles möglich, und Meinungen haben an den Börsen dieser Welt schon viel verändert. Zwar bin ich mittlerweile auch im Besitz von einigen Satoshi-BTC, ich sehe die Enwicklung aber gelassen. Der Jahresshart läßt ein Vermutung von 90.000$ für mich nicht zu. Ich könnte mir aber in den nächsten Monaten durchaus einen Preis um die 20.000$ wieder vorstellen. Eine Abweichung nach beiden Seiten von 3.000$ muss mit eingerechnet werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here