Besorgter Bitcoin – Bulle Michael Novogratz warnt vor spekulativer Krypto Raserei

0
3016
flickr.com/photos/8660423@N08/8034748299/in/photolist-df1bK6-5uX2Z5-azhrNU-2Ui2W1-dnmvhJ-DJVRmS-atBeb4-6i5G8v-9Ad9WR-2izKW7v-23S97yi-4dJoi-mxDby-8PGKvr-6MgoXa-a2z1Bc-6juN1g-KBQVdb-26nXmtk-614t7D-Ph5xFT-dbGtFH-fiFk1S-veWm-anbgK8-bKD8zc-5wPDC-b94m9r-4n1v9L-rCZ2fc-dbGtKn-dbGvEy-6HEm3k-22NGUJd-2jcaYkk-6LANaQ-bkaSa7-2hCJG4D-4u6hhN-Q7Da1s-bkaSvN-24WdYWH-dRbj7A-anbceD-2iMftUN-ccR4P-7rhXsd-9YbGHu-6WRxDW-dpDdVK

Bitcoin- und Kryptoinvestoren haben diese Woche einen heftigen Schlag hinnehmen müssen. Insgesamt 50 Milliarden US-Dollar wurden vom Gesamtwert der weltweit vorhandenen Kryptowährungen herausgezogen.

Der Bitcoin-Preis, der Anfang dieser Woche 12.000 USD pro Bitcoin erreichte, fiel auf knapp 10.000 USD, bevor er sich auf rund 10.500 USD erholen konnte, was ziemlich genau das Auf und Ab des US-Aktienmarktes widerspiegelt.

Schon vor den wilden Preisschwankungen von Bitcoin, warnte der ehemalige Hedgefond-Investor (Fortress Investment Group) Michael Novogratz, welcher 2007 und 2008 im Milliadärs-Ranking des Forbes-Magazin auftauchte, vor einer spekulativen Raserei im Kryptomarkt. „Ich versuche so optimistisch und bullisch in Hinblick auf Krypto zu bleiben wie ich kann, weil es wirklich früh im Zyklus ist; insofern gebe ich die Warnung raus, dass es andere Dinge in den Märkten gibt, die mich beunruhigen“, sagte Novogratz gegenüber Bloomberg am Anfang dieser Woche.

Novogratz, der Gründer und Geschäftsführer der Krypto-Handelsbank Galaxy Digital, benannte den Elektroautohersteller Tesla (TSLA) als Grund für den letztwöchigen starken Anstieg des US-Aktienmarktes und identifizierte diese Entwicklung gleichzeitig als besorgniserregend, da er in Teslas steigendem Aktienkurs lediglich eine Blase vermutet.

Neben Teslas stimulierender Rallye, haben mutige Investoren in den letzten Monaten Milliarden von Dollar in neue Kryptoprojekte gesteckt, wobei viele DeFi-Token (Dezentral Finance) himmelhohe Belohnungen versprachen. Viele an DeFi-Plattformen gebundene Token stürzten aber nun in den letzten Tagen drastisch ab. So auch der Renner der letzten Woche, Sushiswap (SUSHI), welcher in kürzester Zeit mehr als die Hälfte seines Wertes verlor.

Hoch dotierte DeFi-Token hatten den größten Absturz zu verbuchen

…, beim vorgestrigen Abverkauf, wobei viele von ihnen innerhalb von 24 Stunden gegenüber Bitcoin um 20% oder mehr gefallen sind, sagte Tim Plakas von Galaxy Digital. Es war fast ein Spiegelbild dessen, was wir vorgestern an den Aktienmärkten gesehen haben. Viele beliebte Tech-Namen wurden hart getroffen, als sich die Stimmung änderte.

Trotz dessen, was er in den letzten Monaten als spekulativen Wahnsinn bezeichnete, ist Novogratz langfristig immer noch optimistisch in Bezug auf Bitcoin. Ich bin mir sicher, dass in zehn Jahren das Ökosystem um Bitcoin und Kryptowährungen, also der gesamte Raum, um ein Vielfaches größer sein wird als heute, sagte Novogratz, der den entstehenden Kryptoraum gern als Sandkasten bezeichnet, welchen man in den breiten Risikokapital-Eimer stecken sollte.

Kryptowährungen sind für immer da!, fügte er hinzu. Das konnte ich 2017 oder 2018 nicht sagen, aber dieser Satz enthält ab diesem Jahr ein Ausrufezeichen.

Bild@Flickr / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here