Bitcoin-Absturz: 1 Milliarde USD wurden in 24 Stunden liquidiert

0
402

In nur 24 STunden wurden 1 Milliarde US-Dollar liquidiert, als Bitcoin (BTC) auf ein 10-Monats-Tief abstütze.

Unzählige Krypto-Händler ließen ihre Positionen offen, bis sie liquidiert wurden, während Bitcoin und der restliche Markt einen massiven Abverkauf verlebt.

Daten von Coinglass zeigen, dass Händlerpositionen in Krypto-Assets im Wert von 1,01 Milliarden USD in den letzten Stunden liquidiert wurden.

Händler, die eine Erholung erwarteten, bekamen die volle Korrektur zu spüren, da am vergangenen Tag Long-Positionen im Wert von fast 750 Millionen USD liquidiert wurden. Die Volatilität sorgte aber auch dafür, dass Short-Positionen im Wert von fast 200 Millionen USD aufgelöst wurden.

Mit der rückläufigen Dynamik, die die Kryptomärkte übernahm, erlitten Händler bei ETH die größten Liquidationen in Höhe von 152.380 ETH im Wert von fast 340 Millionen USD. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Preis von ETH bei 2.370 USD, was einem Rückgang von 10% in den letzten 24 Stunden entspricht.

Auch Bitcoin-Händler hat es mit 11.040 im Wert von 333,53 Millionen USD stark erwischt, nach dem BTC auf ein Niveau fiel, das seit Juli 2021 nicht mehr gesehen wurde.

Auf Platz 3 landete Terra (LUNA). Coinglass berichtet, dass am vergangenen Tag 1,97 Millionen LUNA im Wert von über 55 Millionen USD liquidiert wurden. Derzeit liegt LUNA bei rund 37 USD, was einem Rückgang von über 40% in nur 24 STunden entspricht.

Wie Coinglass berichtet, wurden in den letzten 24 Stunden insgesamt 259.220 Händler um ihr Kapital erleichtert.

Bildquelle: Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here