Bitcoin aus dem All: BitMEX installiert erste BTC-Satelliten-Fullnode 

0
1653
Satelite

BitMEX, eine der weltweit führenden Börsen für Kryptoderivate, hat ein Bitcoin-Satellitensystem eingerichtet, mit dem eine Fullnode ohne Internetverbindung ausgeführt werden kann.

BitMEX, eine der weltweit führenden und beliebtesten Börsen für Bitcoin-Derivate, hat das Bitcoin-Satellitensystem von Blockstream installiert. Auf diese Weise können Sie die Blockchain von Bitcoin über einen Satelliten herunterladen und verifizieren, ohne mit dem Internet verbunden sein zu müssen.

Abgesehen von der Tatsache, dass diese Maßnahme einer der führenden Börsen Bitcoin offen unterstützt, zeigt dies auch neue und aufregende Funktionen der weltweit größten Kryptowährung und des ihr zugrunde liegenden Netzwerkes.

Bitcoin aus dem All: BitMEX führt einen vollständigen Bitcoin-Knoten (Fullnode) über einen Satelliten aus

Ein vollständiger Knoten im englischen Fullnode genannt, ist ein Computer im Peer-to-Peer-Netzwerk von in diesem Falle Bitcoin, der eine Kopie der gesamten Blockchain hostet und synchronisiert. Knoten sind wichtig, um ein Kryptonetzwerk am Laufen zu halten und dessen Sicherheit zu garantieren. Je mehr Knotenpunkte eine Blockchain aufweisen kann, desto schwieriger ist es sie zu hacken.

In einem heute veröffentlichten Beitrag gab BitMEX, eine der weltweit führenden Bitcoin-Margin-Börsen, bekannt, dass ein Blockstream Bitcoin Satelliten-Knoten erfolgreich installiert wurde. Das Team kam zu dem Schluss, dass die Installation des Knotens relativ einfach war und nur wenige Stunden dauerte. Im Wesentlichen muss man „die Satellitenschüssel installieren, in die richtige Richtung zeigen, sie an einen Laptop unter Linux anschließen und eine benutzerdefinierte Blockstream-Software zusammen mit einer modifizierten Version von Bitcoin Core 0.19.1 ausführen“.

BitMEX teilte mit, dass der schwierigste Teil die tatsächliche Ausrichtung der Schüssel auf den geostationären Satelliten war. Die ordnungsgemäße Anwendung des Ausrichtungs-Tools, kostete das Team etwa 15 lange Minuten Aufwendung, um Schüssel und Satellit miteinander zu verbinden. FERTIG!

Ein wichtiges Netzwerk-Highlight

Neben der Unterstützung des Netzwerks im Allgemeinen unterstreicht diese Maßnahme eine der wichtigen Eigenschaften des Bitcoin-Netzwerks – den Widerstand gegen Zensur!

Eine der häufigsten Fragen, die Menschen im Allgemeinen zum Thema Bitcoin und Kryptowährungen stellen, lautet: Was würde mit Bitcoin passieren, wenn das Internet stoppt?Die Antwort hat sich seit heute verändert:

Wenn die Satellitenverbindung über genügend Bandbreite verfügt, ist dies eine perfekte Lösung für dieses Problem. Auf diese Weise können Sie das Bitcoin-Netzwerk über einen Satelliten herunterladen und verifizieren, OHNE eine Verbindung zum World Wide Web herstellen zu müssen.

Natürlich fügte BitMEX dem ernüchternd noch hinzu: „Obwohl viele Bitcoin-Enthusiasten die Installation und den Betrieb des Systems wahrscheinlich als angenehm empfinden, ist es für die meisten Benutzer unwahrscheinlich, dass dies für sie einen praktischen Zweck erfülle.“

Wir bleiben angenehm glücklich und erfreut über diese neue Revolution, denn wie eingangs erwähnt ist dieser Meilenstein definitiv bullisch für Bitcoin!

Bild1@Flickr / Lizenz  —  Bild2@Flickr / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here