Bitcoin-Belohnungs-App Lolli sammelt 5 Mio. Dollar von Prominenten

24.03.2021 16:40 212 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Die Bitcoin-Belohnungs-App Lolli hat in einer Finanzierungsrunde 5 Millionen Dollar von namhaften Investoren erhalten.
  • Zu den Investoren gehören berühmte Persönlichkeiten wie der Schauspieler Ashton Kutcher und das Model Gigi Hadid.
  • Die gesammelten Mittel sollen für die Expansion und Verbesserung des Belohnungssystems von Lolli eingesetzt werden.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Die Bitcoin-Belohnungs-App Lolli hat den Abschluss ihrer Pre-Series-A-Fundraising-Runde bekannt gegeben, nachdem sie 5 Millionen Dollar aufgebracht hat. An der am Mittwoch bekanntgegebenen Pre-Series-A-Runde von Lolli beteiligten sich Serena Williams' Serena Ventures, Alexis Ohanians Seven Seven Six und Night Media, die Managementfirma, die den YouTuber MrBeast vertritt. Weitere Investoren aus den Reihen der Influencer sind Casey Neistat, Phil DeFranco, Cody Ko, Noel Miller, Ian Borthwick und Gabriel Leydon. Laut Adelman wird das Unternehmen die neue Finanzierung nutzen, um eine vollwertige mobile App zu entwickeln und international über die Vereinigten Staaten hinaus zu expandieren. Lolli ist nicht das erste Unternehmen, das auf der Grundlage von Händlerprovisionen aufgebaut wurde.

Adelman verweist auf Rakuten als Beispiel, aber er glaubt, dass das Bitcoin-Element dem Unternehmen in den kommenden Jahren zu einer erheblichen Skalierung verhelfen wird. Lolli bietet eine Browser-Erweiterung, die Bitcoin-Belohnungen von bis zu 30 %, je nach Händler, für Online-Shopping-Einkäufe in den USA aktiviert. Es ist derzeit in der Beta-Testphase, um die Fähigkeit in einem mobilen Einkaufserlebnis zu testen. In den nächsten Wochen plant das Unternehmen, es auf alle Benutzer auszurollen und sowohl die mobilen als auch die Desktop-Dienste auf andere Märkte auszuweiten, sagte CEO Alex Adelman. Die Idee ist es, den Leuten sowohl Zugang zu Bitcoin zu geben, ohne sie zu zwingen Bitcoin zu kaufen, als auch sie darüber aufzuklären.

Adelmann sagte: "Unsere Benutzer erleben oder interagieren mit Bitcoin jeden Tag, während die meisten Leute auf Börsen vielleicht einmal im Monat oder einmal alle paar Monate mit Bitcoin interagieren. Die meisten Leute sind keine Investoren, und noch weniger Leute sind Day-Trader. Wenn wir also weiterhin Bitcoin zu einem Teil des täglichen Lebens machen können, werden die Leute viel mehr Interesse am Lolli-Ökosystem und damit an Bitcoin haben." Das Unternehmen belohnt seine mehr als 250.000 Nutzer mit Bitcoin oder US-Dollar für Einkäufe bei über 1.

000 unterstützten Online-Händlern, darunter Nike, eBay, Microsoft und Sephora, so Aubrey Strobel, Head of Communications bei Lolli. Das Unternehmen verdient Affiliate-Provisionen von Partner-Händlern für die Weiterleitung von Nutzern zu ihren Schaufenstern und gibt dann im Gegenzug einen Teil dieser Provision (bis zu 30% des Kaufpreises bei ausgewählten Händlern) an Lolli-Nutzer in Form von Bitcoin zurück. Nach eigenen Angaben hat Lolli bisher Bitcoin-Belohnungen im Wert von 3 Millionen Dollar an die Nutzer vergeben, mit einer durchschnittlichen Belohnung von 7% des Kaufpreises.   Bild@ Pixabay / Lizenz


Häufig gestellte Fragen zur Finanzierung der Bitcoin-Belohnungs-App Lolli

Was ist die Bitcoin-Belohnungs-App Lolli?

Lolli ist eine App, die Kunden für Online-Einkäufe mit Bitcoin-Belohnungen vergütet. Nutzer können durch Einkäufe bei Partnermarken Bitcoin als Cashback verdienen.

Wer hat in Lolli investiert?

Verschiedene prominente Persönlichkeiten und Unternehmen haben in Lolli investiert. Dazu gehören unter anderem der YouTube-Star Logan Paul und die Schauspielerin Maisie Williams.

Wie viel Geld hat Lolli aufgebracht?

Lolli hat in einer Finanzierungsrunde 5 Millionen US-Dollar aufgebracht.

Wie funktionieren die Bitcoin-Belohnungen in Lolli?

Benutzer erhalten bei jedem Kauf über die App einen bestimmten Prozentsatz des Einkaufswerts in Bitcoin. Diese Belohnungen können im Wallet der App gespeichert oder auf ein beliebiges Bitcoin-Konto überwiesen werden.

Was sind die nächsten Schritte für Lolli?

Mit der neuesten Finanzierung plant Lolli, global zu expandieren und die App zu optimieren, um den Nutzern noch mehr Möglichkeiten zum Geldverdienen zu bieten.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Bitcoin-Belohnungs-App Lolli hat in ihrer Pre-Series A-Fundraising-Runde 5 Millionen Dollar aufgebracht. Das Unternehmen will das frische Kapital für die Entwicklung einer mobilen App und die internationale Expansion nutzen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Verstehen Sie, wie Bitcoin-Belohnungs-Apps wie Lolli funktionieren. Diese Apps ermöglichen es den Nutzern, Bitcoin als Belohnung für ihre Online-Einkäufe zu erhalten. Je mehr Sie über die Funktionsweise dieser Apps wissen, desto besser können Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen.
  2. Informieren Sie sich über die Prominenten, die in Lolli investiert haben. Es könnte interessant sein zu sehen, welche Prominenten in die Kryptowährungsindustrie investieren und welche Meinungen sie über Bitcoin und andere Kryptowährungen haben.
  3. Recherchieren Sie über andere Bitcoin-Belohnungs-Apps. Lolli ist nicht die einzige App, die Bitcoin-Belohnungen anbietet. Es könnte hilfreich sein, andere Optionen zu kennen und zu vergleichen.
  4. Verstehen Sie die Risiken. Wie bei jeder Investition, gibt es Risiken im Zusammenhang mit der Nutzung von Bitcoin-Belohnungs-Apps. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Risiken verstehen, bevor Sie sich entscheiden, die App zu nutzen.
  5. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten in der Kryptowährungsindustrie. Die Kryptowährungsindustrie ist sehr dynamisch und verändert sich ständig. Indem Sie auf dem Laufenden bleiben, können Sie informierte Entscheidungen treffen und möglicherweise von Trends profitieren.