Bitcoin bereitet sich auf eine spannende Woche vor!

0
2558
pxhere.com/en/photo/47097

Der ehemalige Chief Executive von Prudential Securities George Ball, der den heutigen 7. September – Labor Day – als potenziellen Wendepunkt für die Einführung und Investition von Bitcoin benennt, prognostiziert für den Kryptomarkt eine große Woche.

Bitcoin hat in der vergangenen Woche mit heftigen Preisschwankungen zu kämpfen gehabt: Der Preis von BTC, fiel in den letzten sechs Tagen um ungefähr 16% und hält sich seit einer Weile bei einem Level um die 10k, da bullische Investoren das Momentum sofort ausnutzen, sobald sein Preis auch nur kurz unter diese magische Marke fällt.

Im vergangenen Monat sagte George Ball, der inzwischen Geschäftsführer der Investmentfirma Sanders Morris Harr ist, er rechne mit einem Anstieg der Bitcoin-Käufe nach dem Labor Day, und betitelte den Zustand der aktuellen globalen Märkte als Sommerflaute, mit Investoren, die nur auf “einen Funken” warten, von dem er glaubt, dass er sich Anfang September entzünden wird.

G. Ball ist einer der neuesten Vertreter einer wachsenden Reihe hochkarätiger, etablierter Investoren, angeführt von dem berühmten Paul Tudor Jones, welche sich für Bitcoin als potenzielle Absicherung gegen die Inflation einsetzen, die sie aufgrund beispielloser, durch die Coronapandemie induzierter Finanzmaßnahmen sehen.

Bitcoin- und Krypto-Händler wurden diese Woche durch einen starken Abverkauf an den Aktienmärkten aufgeschreckt, bei dem der S&P 500 seinen ersten wöchentlichen Verlust seit sechs Wochen verzeichnete und auch der Nasdaq (NDAQ) mit -2,2% die schlechteste wöchentliche Performance seit März verzeichnete.

Der Bitcoin-Preis fiel am Freitag zum ersten Mal seit Ende Juli wieder unter das wichtige Niveau von 10.000 US-Dollar, was vielen bullischen Bitcoin-Investoren, die zunehmend behauptet haben Bitcoin habe sich bereits zu einem Gold-Safe-Asset entwickelt, einen herben Schlag versetzte. Die Volatilität von Bitcoin ist ein Schlüsselmerkmal dieser Anlageklasse, sagte Paolo Ardoino, Chief Technology Officer der Bitcoin- und Kryptobörse Bitfinex in Hongkong.

Trotz der Preisschwankungen sehen viele in der Krypto-Branche die Aussichten für Bitcoin für diese Woche weiterhin positiv. Ein solcher Rückgang wird die Mehrheit der Anleger, die eine längerfristige Anlagestrategie fahren, nicht abschrecken, sagte John Kramer, Händler beim in Hongkong ansässigen Market Maker GSR und fügte hinzu: viele Anleger werden dies als eine Chance ansehen, den Dip zu kaufen.

An den Grundlagen eines bullischen Marktes hat sich nichts geändert, sagte Kramer und verwies auf die fortgesetzten Konjunkturmaßnahmen der Zentralbanken, einschließlich des in dieser Woche angekündigten 100-Milliarden-Dollar-Plans Frankreichs.

Wenn es ein gute Seite in den Geschehnissen der vergangenen Woche gibt, könnte ein Rückgang auf 10.000 US-Dollar einige Bullen, die noch am Rande standen, dazu verleiten, endlich in Bitcoin zu investieren, so Simon Peters, Crypto-Asset-Analyst bei der Investment-Plattform eToro.

Bild@pxhere / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here