Bitcoin (BTC) knackt $7.000! Ist der Krypto-Frühling eingeläutet?

1
241

Während draußen wunderbares Frühlingswetter herrscht, grünt es auch auf dem Krypto-Markt: Bitcoin (BTC) überschritt heute Morgen den Preis von 7.000 US-Dollar.

Ein Hoch namens “Keywan” beschert Deutschland gerade angenehm sonniges Wetter und passend zu den Pflanzen im Frühling grünt es auch bei den Kryptowährungen: Bitcoin (BTC) hat es heute Morgen endlich geschafft, nach dem Absturz im März wieder stabil über 7.000 US-Dollar zu klettern.

Unter den 20 größten Kryptowährungen schnitt Stellar (XLM) mit einem Plus von gut zwölf Prozent am besten ab. Die Stellar Development Foundation hatte am Wochenende eine große Spendenaktion gegen die Coronakrise angekündigt. Man will bis zu zwei Millionen XLM an sechs Organisationen spenden.

Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV(BSV): Halving diese Woche!

Im Gegensatz dazu stehen Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV) mit einem Plus von nur rund drei Prozent unterdurchschnittlich dar. Die beiden Coins haben nicht nur den zweifelhaften Anspruch gemeinsam, sie und nicht BTC seien der jeweils einzig wahre Bitcoin, sondern sie erleben auch beide schon diese Woche ihr Halving.

BCH und BSV wurden jeweils im Sommer 2017 und Ende 2018 per Hard Fork gegründet. Diese Woche wird es das erste Mal in ihrer Geschichte sein, dass sich ihre Blockbelohnung halbiert, und zwar von 12,5 auf 6,25 BCH/BSV.

Bei BTC (dessen Halving erst im Mai stattfinden wird) knüpfen sich viele positive Erwartungen an das kommende Ereignis. Nach dem Stock to Flow-Modell wird der Preis durch die Verknappung des Angebots nämlich stark steigen.

Für die kleineren Konkurrenten könnten allerdings die negativen Folgen dominieren, vor allem, dass die Miner wegen dem (zumindest für rund einen Monat) höherem Profit zu BTC abwandern und die Netzwerke dadurch unsicherer machen. Beim Pro-BCH-Unternehmen Bitcoin.com, welches auch einen Mining-Pool betreibt, wurde offenbar kürzlich die Hälfte der Belegschaft entlassen.

Glaubst Du, dass Bitcoin jetzt dauerhaft über 7.000 USD bleiben wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Matthias Bachmann, Flickr.comLizenz, editiert

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here