Guten Morgen BTC! Bitcoin-Preis knackt magische $10.000-Marke!

1
381
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Der Bitcoin (BTC)-Preis ist soeben über die magische $10.000-Grenze geklettert. Alleine in den vergangenen 24 Stunden stieg der Kurs der Digitalwährung um mehr als 10%.

Seit März 2018 verblieb der Bitcoin-Preis konstant unterhalb von $10.000. Ja, zu Beginn dieses Jahres rangierte der Kurs sogar für eine ganze Weile zwischen $3.300 und $4.000. Pessimisten waren sich sicher: Bitcoin ist tot!

Dem war, wie man spätestens jetzt festhalten kann, nicht so. Im Krypto-Markt ist der lange Atem im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Über Nacht hat Bitcoin endlich wieder die $10.000-Grenze durchstoßen und damit den Aufwärtstrend fortgesetzt, den die Währung am 30. April begonnen hat, als ihr Preis schlagartig auf $5,250 hochschoss.

Der jüngste Bullenmarkt lässt Krypto-Herzen wieder höher schlagen. Zum Aktuellen Zeitpunkt liegt der Preis laut CoinMarketCap bei $10.736 mit einer Marktkapitalisierung von $191 Milliarden.

Anzeige

Einige Bitcoin-Analysten sind sich, wie der Coin Kurier gestern berichtete, sicher, dass Bitcoins “Moonwalk” gerade erst begonnen hat. So meint Vijay Boyapati z.B., dass der jüngste Anstieg nur der Anfang eines Bullenmarktes ist, der alle bisherigen Rahmen sprengen könnte. Auch Tom Lee, Berater von Fundstrat Global Advisors brachte in einem kürzlich geführten Interview zum Ausdruck, dass “FOMO (Anm. der Red.: Fear Of Missing Out) Bitcoin von $9.000 rasch auf $20.000 bringen könnte”.

Als Gründe für den Preisanstieg lassen sich sowohl Facebooks Ankündigung anführen, mit Libra einen GlobalCoin auf den Markt zu werfen als auch das nahende Bitcoin-Halving im Jahre 2020.

Aktuell erhält ein Miner für jeden gefundenen Bitcoin (BTC)-Block 12,5 BTC als Belohnung. Doch das war nicht immer so. Ursprünglich brachte das Schürfen eines Blocks einen Ertrag von 50 BTC. Seitdem gab es allerdings zwei sogenannte „Halvings“, bei denen die Block-Belohnung und damit auch die Inflationierung der Bitcoin-Menge halbiert wurde. Das nächste Halving wird zwar erst für den Mai 2020 erwartet, doch manche Experten glauben, dass es bereits dieses Jahr positive Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis haben werde.

Wie bewertest Du die jüngste Preisentwicklung, wird es bald ein neues Allzeithoch geben? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

1 Kommentar

  1. Das kann alles möglich werden, da man weiß das der Bitcoin bei 16.000$ noch günstig ist, kommt es sicher zum Massenrun auf Bitcoin.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here