Bitcoin (BTC)-Preis im Aufschwung! Wiederholt sich Frühlings-Rally von 2019?

0
1141

Bitcoin (BTC) konnte sich in den letzten 24 Stunden um gut sieben Prozent steigern. Sollte sich der Preis in diesem Frühling so gut entwickeln wie 2019, stünde BTC bald bei 15.000 US-Dollar:

Passend zum schönen Frühlingswetter blüht der Bitcoin (BTC)-Preis heute auf. In den letzten 24 Stunden stieg er um gut sieben Prozent auf aktuell 6.700 US-Dollar. Wird sich die Frühlings-Rally des vergangenen Jahres wiederholen?

© CoinMarketCap, abgerufen 17:30 Uhr

Kommt Bitcoin (BTC)-Aufschwung wie 2019?

Der astronomische Frühling umfasst die Zeit zwischen dem 21. März und dem 21. Juni, zwischen der Tag-und-Nacht-Gleiche und der Sommersonnenwende. In diesem Zeitraum stieg BTC im letzten Jahr laut CoinMarketCap von rund 4.000 auf etwa 10.000 USD, also um 150 Prozent. Sollte Bitcoin 2020 im gleichen Maße steigen, stünde er am 21. Juni bei 15.000 USD.

Natürlich wiederholt sich die Geschichte nicht eins zu eins, aber es gibt einen guten Grund, optimistisch zu sein: Schließlich findet dieses Frühjahr das Halving statt, die Halbierung der BTC-Blockbelohnung. Das Ereignis dürfte etwa am 13. Mai vonstattengehen. Abhängig von der Hashrate kann sich das Datum aber noch leicht verschieben.

Es wird allgemein angenommen, dass Halvings einen positiven langfristigen Effekt auf den Preis haben, wenn sie auch kurzfristig den Minern schaden. Schließlich wird Bitcoin ein knapperes Gut, wenn der Nachschub an neuen Coins bald auf die Hälfte gesenkt wird, während sich gleichzeitig natürlich auch das Einkommen der Schürfer halbiert.

Bist Du für Bitcoins Preisentwicklung in diesem Frühling optimistisch? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Matthias Bachmann, Flickr.comLizenz, editiert

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here