$11.500 Überschritten! Bitcoin (BTC)-Preis +9%, Ethereum (ETH) +5%, Ripple (XRP) +3%, Monero (XMR) +9% und IOTA +3%

0
880

Der Bitcoin (BTC)-Preis ist zum ersten Mal seit über drei Wochen auf deutlich über 11.000 US-Dollar geklettert. Die meisten großen Altcoins stiegen ebenfalls, allerdings weniger stark als BTC.

Bitcoin (BTC) befindet sich erneut im Wiederaufstiegsmodus: Vergangene Nacht konnte BTC die 11.000-US-Dollar-Marke überschreiten. Seit dem 14. Juli war Bitcoin nicht mehr dauerhaft über dieses Niveau gekommen.

Aktuell wird BTC sogar bei rund 11.700 US-Dollar gehandelt und konnte damit in den letzten 24 Stunden um rund 9% Prozent zulegen. Ende Juni und Anfang Juli hatte es bereits ähnlich positive Entwicklungen gegeben, doch dann war Bitcoin beide Male wieder auf unter 10.000 US-Dollar gefallen.

Wichtigste Altcoins steigen weniger stark

Unter den 20 größten Kryptowährungen steigt aktuell keine so schnell wie BTC. Das lässt sich auf daran erkennen, dass die Bitcoin-Dominanz zum ersten Mal seit März 2017 einen Wert von über 70 Prozent anstrebt.

© CoinMarketCap, abgerufen um 11:43 Uhr

Monero (XMR) konnte mit einem Plus von knapp 9% beinahe mit Bitcoin mithalten. Darauf folgt Litecoin (LTC) mit einem Plus von 6%. Heute, am Tag des lang erwarteten Halvings, steht LTC somit kurz davor, die 100 US-Dollar-Marke zu knacken.

Andere beliebte Altcoins stiegen weniger stark. Ethereum (ETH) verzeichnete ein Plus von 5%, IOTA (MIOTA) legte um rund 3% zu. Ripple (XRP) und Stellar (XLM) konnten sogar nur um knapp 3%, bzw. gut 1% zulegen.

Schafft Bitcoin es bei diesem Versuch, 13.000 US-Dollar zur überschreiten und dauerhaft dort zu bleiben? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via cloud.shepherd, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here