Bitcoin Scam erreicht neues Level – Twitter-Account von Bill Gates gehackt!

0
1284
flickr.com/photos/katylevinson/6866188762/in/pool-hacker-images/

Die Milliardäre Elon Musk, Jeff Bezos und Bill Gates gehören zu vielen prominenten US-Persönlichkeiten, die von Hackern auf Twitter in einem offensichtlichen Bitcoin-Betrug angegriffen wurden.

Aber auch Persönlichkeiten wie Barack Obama, Kanye West oder Joe Biden wurden nicht verschont! Was ist passiert?

Jeder bittet mich, etwas zurückzugeben, hieß es in einem gefakten Tweet auf dem Profil von Herrn Gates. Sie schicken 1.000 Dollar, ich schicke Ihnen 2.000 Dollar zurück.

„Aufgrund von Covid-19, gebe ich meiner Community etwas zurück! Alle Bitcoin die an meine unten stehende Adresse geschickt werden, schicke ich doppelt zurück. […] Ich mache das nur für 30 Minuten! Habt Spaß.“, so lautete ein Tweet auf Barack Obamas Twitter-Seite.

Diese beiden Beispiele sind exemplarisch für den zeitgleich durchgeführten Hackerangriff auf diverse Twitter-Kontos prominenter und reicher US-Amerikaner. Die Tweets wurden jeweils nur wenige Minuten nach dem ersten Posten gelöscht. Aber als der erste derartige Tweet auf Elon Musks Konto entfernt wurde, erschien ein weiterer, dann ein dritter

Weitere, noch nicht genannte Ziele waren:

Reality-TV-Star Kim Kardashian West

Medien-Milliardär Mike Bloomberg

die Mitfahrgelegenheit Uber

der iPhone-Hersteller Apple

Der amerikanische US-Senat forderte Twitter umgehend auf zu dieser Attacke Stellung zu beziehen:

Es sei ein koordinierter Angriff gegen firmeneigene Mitarbeiter gewesen, welche Zugang zu internen Systemen und Tools gehabt haben. Wir wissen, dass sie [die Hacker] diesen Zugriff genutzt haben, um die Kontrolle über prominente und verifizierte Konten zu übernehmen, sagte das Unternehmen weiter.

Twitter versicherte, das im Nachhinein „erhebliche Schritte“ unternommen wurden, um den Zugang zu solchen internen Systemen zukünftig zu unterbinden. Darüber hinaus hat das Unternehmen kurzfristig eine Sperre eingebaut, sodass momentan keine neuen Bitcoin-Adressen gepostet werden können.

Das britische National Cyber Security Centre sagte, seine Beamten hätten sich an das Technologieunternehmen gewandt: Obwohl dies eher ein Angriff auf das Unternehmen als auf einzelne Benutzer zu sein scheint, möchten wir die Menschen dringend bitten, Geldanfragen oder sensible Informationen in sozialen Medien mit äußerster Vorsicht zu behandeln, fügten sie in einer Erklärung hinzu.

Cyber-Sicherheitsexperte Dr. Alexi Drew, vom Kings College in London, äußerte sich gegenüber der BBC: Wenn sich ein solcher Vorfall mitten in einer Krise ereignet, in der Twitter verwendet wird, um der Öffentlichkeit deeskalatorische und wichtige Informationen zu übermitteln, und dann plötzlich die falschen Nachrichten aus mehreren verifizierten Quellen ausgegeben werden – dann könnte das ernsthafte destabilisierende Folgen nach sich führen.

Laut einer Sicherheitsquelle der BBC, wurde die Webadresse cryptoforhealth.com, an die einige gehackte Tweets gerichtet waren, von einem Cyber-Angreifer unter der E-Mail-Adresse mkeyworth5@gmail.com registriert. Der Name Anthony Elias wurde verwendet, um diese Website zu registrieren, sicherlich wohl ein Pseudonym.

Cryptoforhealth ist auch ein auf Instagram registrierter Benutzername, der offenbar zeitgleich mit dem Hack eingerichtet wurde. Die Beschreibung des Profils lautete Es waren wir neben einem leicht lächelnden Emoticon. Selbiges Profil veröffentlichte auch eine Nachricht mit dem Titel: Es war ein Wohltätigkeitsangriff. Ihr Geld wird den richtigen Weg finden.

In jedem Fall sind die tatsächlichen Identitäten der Täter noch nicht bekannt.

©Bild via Flickr / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here