Bitcoin SV (BSV)-Unterstützer bezeichnen sich als „Bitcoin Association“

0
961

Die bComm Association, eine Unterstützerorganisation von Bitcoin SV (BSV), hat sich selbst in Bitcoin Association umbenannt. BSV unterstreicht damit seinen Anspruch, die „Wiedergeburt des originalen Bitcoins“ zu sein.

Diese Woche wurde die sogenannte Bitcoin Association ausgerufen, doch mit Bitcoin (BTC) hat diese Organisation nichts zu tun. Es handelt sich dabei tatsächlich um die bComm Association von Bitcoin SV (BSV) unter neuem Namen. Der Namenswechsel war am Mittwoch bekannt gegeben worden.

BSV begann als alternative Implementierung der Kryptowährung Bitcoin Cash (BCH) und wurde von der Firma nChain entwickelt. Bei der Hard Fork am 15. November wollte Bitcoin SV das BCH-Netzwerk übernehmen, hatte jedoch keinen Erfolg.

Ziel der bComm Association, bzw. der Bitcoin Association ist es, möglichst viele Unternehmen für BSV zu begeistern. Präsident der Organisation ist Jimmy Nguyen, gleichzeitig der CEO von nChain. Zu den Gründungsdirektoren gehören weitere BSV-Persönlichkeiten wie Calvin Ayre, Gründer des Mining-Pools und Nachrichtenportals CoinGeek und nChain-Chefwissenschaftler Craig Wright.

Letzterer behauptet von sich Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto zu sein. Stichhaltige Beweise erbrachte er dafür allerdings nicht. Bitcoin SV stellt sich auch daher als „Wiedergeburt des originalen Bitcoins“ dar, welche den Vorstellungen des Gründers entsprechen soll („SV“ steht für „Satoshi‘s Vision“). Das bedeutet unter anderem, dass BSV die Blockgröße im Gegensatz zu BTC nicht beschränken will. Am dritten Januar wurde der mit 103 MB bislang größte BSV-Block geschürft.

Nachahmungsstrategie geht bislang nicht auf

Bitcoin SV hatte seinen Anspruch, der einzig wahre Bitcoin zu sein, bereits Anfang Januar durch die Änderung seines Logos unterstrichen. Statt wie am Anfang durch einen chinesischen Drachen, wird BSV seitdem durch ein großes, goldenes „₿“ repräsentiert, das dem BTC-Symbol äußerst ähnlich sieht.

Bislang scheint diese Markenpiraterie allerdings nicht besonders anziehend auf Investoren zu wirken. Seit Anfang Februar zählt Bitcoin SV nicht mehr zu den zehn größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Zuerst war BSV von Binance Coin (BNB) überholt worden, dann war auch noch Cardano (ADA) an dem Altcoin vorbeigezogen. Mit einer Marktkapitalisierung von rund einer Milliarde US-Dollar rangiert BSV derzeit auf Platz zwölf.

Wird BSV von der Umbenennung der bComm Association profitieren? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Twitter: Bitcoin Association

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here