Bitcoin SV kapituliert, Bitcoin ABC siegt

0
2137
Bitcoin SV kapituliert gegenüber Bitcoin ABC. | © Depositphotos

Bitcoin SV kapituliert: In einem am Freitag erschienenen Editorial auf CoinGeek beendete Calvin Ayre im Namen von Bitcoin SV den Hashkrieg nun endgültig. Anstatt weiter um den Namen Bitcoin Cash (BCH) zu kämpfen, möchte er und sein Team “den originalen Bitcoin als Bitcoin SV weiterleben” lassen.

Manchmal sollte man ein Ende mit Schrecken gegenüber einem Schrecken ohne Ende bevorzugen. Zu dieser Einschätzung kam nun zumindest Bitcoin SV. Nachdem seit Wochen ein unaufhaltsamer Krieg zwischen den beiden Bitcoin Cash-Implementierungen Bitcoin ABC und Bitcoin SV herrscht, schwingt die unterlegene Front, Bitcoin SV, nun endlich die weiße Fahne. Das geht aus einem am Freitag erschienenen Artikel von Calvin Ayre auf seiner Krypto-Nachrichtenseite CoinGeek.com hervor.

Der Duktus von Ayres Artikel klingt allerdings weniger nach einer Kapitulation. Im Gegenteil, es wird sogar betont, dass dies der beste Weg vorwärts sei. Von einer Win-Win Situation ist die Rede: “Nach Ansicht von CoinGeek sind die beiden Ketten jetzt so weit voneinander entfernt und haben sich so unterschiedliche Pläne gesteckt, dass es keinen Weg mehr gibt, sie wieder zusammen zu schließen. Wir wollen auch nicht mehr den Namen Bitcoin Cash (BCH) haben. Bitcoin SV ist der originale Bitcoin und nicht der originale Bitcoin Cash (was auch immer das bedeuten mag).”

“Bitcoin SV ist der wahre Bitcoin”

Unter dem Titel “Der originale Bitcoin wird als Bitcoin SV weiterleben”, wird die künftige Stoßrichtung von Ayre und Craig Wrights nChain klar: Sie wollen das Mantra “Bitcoin Cash ist der wahre Bitcoin” jetzt auf Bitcoin SV übertragen. Ob sie in der Krypto-Gemeinde damit durch kommen, bleibt abzuwarten. Schon unter der Bitcoin Cash-Flagge viel es Ihnen schwer den Unkenrufen zu trotzen, welche behaupteten, Bitcoin Cash sei ein “Altcoin” (alternativer Coin) und damit nicht das Original. Zum Ärger der BCH-Gemeinde, wurde Bitcoin Cash von vielen BTC-Anhängern daher abschätzig als Bcash bezeichnet.

Mit dem Namen Bcash muss sich Bitcoin SV (BSV), was für “Satoshis Vision” steht, nun nicht mehr herumschlagen. Aber es scheint fast, als hätten sich die Trolle einen neuen Spitznamen ausgesucht, der Calvin Ayre und Craig Wright noch weniger gefallen dürfte:

Was hältst Du davon, dass Bitcoin SV kapituliert? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here