Umfrage: 18% der 18-34-jährigen US-Amerikaner besitzen Bitcoin

0
1139

Einer repräsentativen Umfrage zufolge sind 18% der 18-34-jährigen US-Amerikaner im Besitz von Bitcoin. Auch andere Ergebnisse der Umfrage überraschen.

Spencer Bogart, Partner bei Blockchain Capital, gab kürzlich die Ergebnisse einer Umfrage bekannt, die darauf hindeuten, dass trotz des Bärenmarktes “Kenntnis, Vertrautheit, Wahrnehmung, Überzeugung, Kaufbereitschaft und Eigentum von Bitcoin deutlich gestiegen bzw. verbessert wurden”.

Laut einem Blogbeitrag, der am 30. April 2019 von Bogart veröffentlicht wurde, zeigt die Umfrage “Ergebnisse, die darauf hindeuten, dass Bitcoin ein demografischer Megatrend ist, der von jüngeren Altersgruppen geleitet wird”. Bogart schrieb auch, dass der “einzige Bereich, in dem ältere Demografien mit jüngeren Demografien übereinstimmen, die Kenntnis von Bitcoin war”.

Die meisten Amerikaner haben “Von Bitcoin gehört”

Bogart, ein Betriebswirt der University of California, Santa Barbara, erklärte, dass die Befragten ein relativ hohes Bewusstsein für Kryptowährungen hätten. Er bemerkte, dass “unabhängig vom Alter die große Mehrheit der amerikanischen Bevölkerung von Bitcoin gehört hat”.

Wie im Blog von Bogart erwähnt, stieg der “Prozentsatz der [US-Bürger], die von Bitcoin gehört haben, von 77% im Oktober 2017 auf 89% im April 2019”.

18-34-jährige haben “Höchste Sensibilisierungsrate” 

Darüber hinaus zeigten die Umfrageergebnisse, dass “die Kenntnis von Bitcoin in allen Altersgruppen stark ist. Angeführt wird die Statistik von 18-34-jährigen, mit 90%.

60% der 18-34-jährigen sind “etwas vertraut” mit Bitcoin

Im Vergleich zum Vorjahr sank der “Prozentsatz der Menschen, die noch nichts von Bitcoin gehört haben, um mehr als die Hälfte – von 23% im Oktober 2017 auf 11% im April 2019”, so die Umfrageergebnisse.

Etwa 60% der Befragten im Alter zwischen 18 und 34 Jahren gaben an, dass sie “zumindest ‘etwas vertraut’ mit Bitcoin seien – gegenüber 42% vom Oktober 2017”. Darüber hinaus liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Amerikaner im Alter zwischen 18 und 34 Jahren “Bitcoin zumindest etwas “kennen” dreimal höher als bei über 65-jährigen”, so die Daten der Umfrage.

Mehr Amerikaner halten Bitcoin jetzt für “eine positive Innovation”

Weitere Umfrageergebnisse zeigen, dass der “Prozentsatz der Amerikaner, die der Aussage dass “Bitcoin eine positive Innovation in der Finanztechnologie ist” “stark” oder “etwas” zustimmen, um 9 Prozentpunkte gestiegen ist – von 34% im Oktober 2017 auf 43% im April 2019.

Unterdessen neigen die “jüngeren Alterskohorten am ehesten dazu, Bitcoin positiv zu sehen”, so die Umfrageergebnisse. Tatsächlich stimmen etwa “59% der 18-34-jährigen “stark” oder “etwas” zu, dass das Bitcoin-Protokoll positive Auswirkungen auf das bestehende Finanzsystem der Welt haben werde. Insbesondere die insgesamt positive Einstellung zu Bitcoin (BTC) bei jüngeren US-Bürgern stieg “ab Oktober 2017” um bis zu 11%.

Viele Amerikaner denken, dass “die meisten Menschen [in 10 Jahren] Bitcoin verwenden werden”

Interessanterweise glauben heute mehr Amerikaner, dass “die meisten Menschen Bitcoin in den nächsten 10 Jahren verwenden werden”. Laut den Umfragedaten ist der Anteil der US-Bürger, die glauben, dass Bitcoin eine bedeutende Rolle in der zukünftigen Wirtschaft spielen wird, von 28% im Oktober 2017 auf 33% im April 2019 gestiegen”.

Die Umfrageergebnisse liefern weiterhin die Information, dass “48% der 18-34-jährigen “stark” oder “etwas” der Überzeugung sind, dass “es wahrscheinlich ist, dass die meisten Menschen Bitcoin in den nächsten 10 Jahren verwenden werden” – ein Plus von 6 Prozentpunkten gegenüber Oktober 2017″.

Weitere interessante Ergebnisse der Umfrage:

“21% der [US-Bürger] gaben an, dass sie Bitcoin gegenüber Staatsanleihen bevorzugen würden – gegenüber 18% im Oktober 2017.”

“17% der [US-Bürger] gaben an, Bitcoin Aktien vorziehen zu würden – gegenüber 14% im Oktober 2017.”

“14% der [US-Bürger] gaben an, lieber in Bitcoin als in Immobilien zu investieren – gegenüber 12% im Oktober 2017.”

“12% der [US-Bürger] gaben an, sich eher Bitcoin als Gold zuzulegen – gegenüber 8% im Oktober 2017.”

“11% der [amerikanischen] Bevölkerung besitzt Bitcoin – darunter 20% der 18-34-jährigen und 15% der 35- bis 44-jährigen.”

Wie bewertest Du die Umfrageergebnisse? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here