Bitmain eröffnet Bitcoin-Mining-Shop in Istanbul

0
145

Chinas größter Hersteller von Krypto-Mining-Maschinen, Bitmain, hat sein Geschäft auf den wachsenden Krypto-Markt der Türkei ausgeweitet.

Bitmain ist das neueste Krypto-Unternehmen, das sich auf den türkischen Markt wagt. Der Hersteller von Bitcoin-Mining-Ausrüstung hat ein Geschäft in Istanbul eröffnet, da das Land weiterhin ein wachsendes Interesse an Kryptowährungsgeschäften zeigt.

Die Expansion von Bitmain in die Türkei wird durch den offiziellen Distributor Phoenix Store ermöglicht. Phoenix hat bereits einen Bitmain Store in St. Regis. Darüber hinaus ist die Firma auch ein Distributor für andere Krypto-Unternehmen, einschließlich Ledger, Trezor und Cool Wallet.

Der CEO von Phoenix Store, Phil Harvey, erklärte, dass das primäre Ziel des Unternehmens mit dem Laden in Istanbul darin besteht, die kryptofreundliche Bevölkerung der Türkei über Krypto-Mining aufzuklären. Er erklärt die Motivation hinter dem Schritt, in den türkischen Markt einzutreten:

“Als Phoenix Store freuen wir uns, mit Bitmain den Schritt in die Türkei zu machen. Die Türkei gehört zu den Ländern, die das größte Interesse an Kryptowährungen zeigen. Dieses Interesse der türkischen Investoren war einer der Faktoren, die uns auf den türkischen Markt gebracht haben. Als offizieller Distributor von Bitmain werden wir türkischen Investoren die fortschrittlichsten Antminer-Geräte und Cold Wallets anbieten, die Krypto-Assets sichern. Der Krypto-Geldmarkt entwickelt sich, in diesem Sinne denken wir, dass türkische Investoren sich auf Krypto-Geldanlagen konzentrieren werden.”

Harvey erwartet, dass Regionen wie Russland und Kasachstan ihren Anteil an Mining durch neue Maschinen erhöhen werden, die dem Netzwerk hinzugefügt werden, aber er plant vorerst keine neuen Geschäfte in diesen Ländern zu eröffnen. Nach Dubai und Istanbul will Phoenix nur noch einen Store in London eröffnen.

Angesichts des anhaltenden Vorgehens Chinas gegen Kryptogeschäfte ist es nicht verwunderlich, dass Bitmain andere internationale Märkte in Betracht zieht. Allerdings hat die Zentralbank der Republik Türkei bereits im April ein Verbot für Kryptowährungen verhängt, trotz des wachsenden Interesses türkischer Investoren an digitalen Assets.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here