Bitcoin-Magazin CCN will Arbeit fortsetzen. War Pleite-Ankündigung nur Publicity Stunt?

1
199
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Vor wenigen Tagen kündigte das Bitcoin-Nachrichtenmagazin CCN an, seine Arbeit einzustellen. Nun macht der CEO des Krypto-Blogs kehrt und beteuert weitermachen zu wollen.

Es war eine Nachricht, welche das Krypto-Ökosystem erschütterte: Das größte Nachrichten-Magazin des Sektors kündigte an, seine Pforten zu schließen. In einem emotionalen Abschiedsartikel machte CCN-CEO Jonas Borchgrevink ein neues Update des Google-Core Algorithmus dafür verantwortlich. Angeblich, so spekulierte der Unternehmer, hätte Google bewusst konservative und kritische Zeitungen im Ranking herabgestuft, während linksliberale Zeitungen nun besser sichtbar seien.

Nun rudert CCN zurück. In einem am Mittwoch veröffentlichten Artikel kündigt der Krypto-Blog an, seine Arbeit doch fortsetzen zu wollen, nachdem es mithilfe von SEO-Experten und Google-Angestellten gelungen sei, den Fehler zu korrigieren.

Der Meldung zufolge sei CCNs ehemalige Domain “CryptoCoinsNews.com” anstelle der aktuellen Domain “CCN.com” irrtümlicherweise bei Google aufgetaucht. Das soll die schlechte Sichtbarkeit von CCN.com erklären. Der Artikel schließt mit den Worten “Genug gesagt. CCN.com ist zurück!”.

Anzeige

Ursprünglich hatte Borchgrevnik angekündigt mit seinen über 60 Angestellten auf die freie Journalistenplattform HVY.com überzuwandern. Dieser Schritt wird nun wohl nicht mehr notwendig sein.

In einem bizarren YouTube-Video nimmt ein Angestellter des Magazins auf den Vorwurf Bezug, es würde sich hier nur um einen Publicity Stunt handeln. Leider erhält man hier allerdings eher den Eindruck, CCN wolle viel mehr verwirren als aufklären.

Wie bewertest Du das Hin und Her des Krypto-Magazins? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

© Bildrechte: CCN

1 Kommentar

  1. Ich halte es für einen Publicity-Stunt. Seit die mehr auf Politik setzen und zu 109% Trump promoten geht es da auch um “gefühlte Wahrheiten”.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Stefan Thieme Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here