CoinATMRadar: Es gibt nun weltweit über 5.000 Bitcoin (BTC)-ATMs

0
580
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Im Laufe der letzten zwei Jahre hat sich die Anzahl an weltweit aufgestellten Bitcoin-ATMs von 1.000 auf nun 5.000 Stück mehr als verfünffacht.

Im November 2013 wurde weltweit die erste Bitcoin-ATM (Automated Teller Machine) installiert. Diese interessante Lösung zum Offline-Erwerb des Digitalgeldes fiel damit nicht ganz zufällig mit dem wachsenden Interesse für Bitcoin in den Jahren 2013 und 2014 zusammen und läutete eine neue Ära in der Krypto-Ökonomie ein.

Seitdem schießen Bitcoin-Automaten wie Pilze aus den Böden der Weltmetropolen. Weniger als ein Jahr nach der Installation des ersten Automaten wurde bereits die hundertste Bitcoin-ATM eingeweiht. Im März 2017 waren es dann schon 1.000 an der Zahl. Zu diesem Zeitpunkt wurden erstmals auch andere Kryptowährungen an den Automaten angeboten, darunter Ethereum, Bitcoin Cash und Dash.

Am 1. Juli 2019 zählte CoinATMRadar nun den 5.000. ATM weltweit. Eine erstaunlich hohe Zahl für Krypto-Enthusiasten, die vor den 3,5 Millionen Fiat-ATMs allerdings verblasst. Dennoch: Im Vergleich zu Fiat-ATMs heben Nutzer von Bitcoin-Automaten mit $175-$250 im Schnitt sehr viel mehr Geld auf einmal ab.

Sollte sich die Anzahl von Krypto-ATMs weiterhin alle zwei Jahre verfünffachen, könnten sie 2023 weltweit schon 100.000 zählen und – so Gott es will – 2029 mit 12,5 Millionen die Fiat-ATMs wegstecken. 😉

Hast Du schon einmal Krypto-Coins an einem ATM gekauft? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

© Bild via Ajay Suresh, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here