Coinbase Bericht: Das haben Bitcoin und Ethereum im zweiten Halbjahr zu erwarten

0
551

Die in den USA größte Krypto-Börse Coinbase hat analysiert, was den Kryptomärkten in der zweiten Jahreshälfte bevorsteht.

Coinbase erwartet laut dem Bericht, dass das Angebot von BTC in die Höhe schnellen könnte, wenn die Aktualisierung des MT Gox-Vergütungsplans in der zweiten Jahreshälfte anläuft. Vor acht Jahren wurden nach einem Hack der MT Gox-Börse rund 140.000 BTC geborgen.

“Auf der Flussseite beobachten wir auch die Fortschritte bei der Mt. Gox-Vereinbarung, um zu sehen, wann Bitcoin-Zahlungen in Höhe von insgesamt etwa 7 bis 8 Milliarden US-Dollar möglicherweise auf dem Markt eintreffen könnten, was bereits in der zweiten Hälfte 2022 oder mit Verzögerung bis 2023 erfolgen könnte.”

Laut Coinbase könnten Bitcoin-Käufe durch algorithmische Stablecoin-Emittenten möglicherweise das Angebot ausgleichen, das der Mt Gox-Vergütungsplan freisetzen würde.

Terraform Labs kündigte im März das Ziel an, Bitcoin im Wert von 10 Milliarden USD als Sicherheit für den eigenen Stablecoin zu erwerben. Coinbase geht davon aus, dass ähnliche Pläne bei Tron vorhanden sein könnten.

“Am 21. April gab Tron bekannt, dass es Reserven von 10 Milliarden US-Dollar für den algorithmischen USDD-Stablecoin anstrebt, den es am 5. Mai auf den Markt bringen will, was unserer Meinung nach in Zukunft zu ähnlichen Käufen führen könnte. Da immer mehr Alt-L1s in die Fußstapfen von Terra treten, ist dies eine sich entwickelnde Erzählung, die einen neuen Weg der technischen Unterstützung für den Kryptomarkt bieten könnte.”

Zu Ethereum sagt Coinbase, dass die Migration von Proof-of-Work auf Proof-of-Stake für die zweite Jahreshälfte erwartet wird, was man als optimistisch ansieht.

“Der Übergang von Ethereum zum Proof-of-Stake, der ein wichtiges Ereignisrisiko für das Netzwerk beseitigt, reduziert die Emission von ETH (was dies möglicherweise zu einem deflationären Vermögenswert macht) und erhöht wahrscheinlich die Renditen von ETH-Stakes.”

Die Börse sagt auch, dass das anhaltende Wachstum und die Innovation in der Kryptowährungsbranche das Interesse der Teilnehmer wecken werden.

“In der Zwischenzeit werden wir wahrscheinlich auch einen zunehmenden Wettbewerb zwischen den Protokollen und dezentralisierten Anwendungen (DApps) sehen, die in den letzten zwei Jahren aufgetaucht sind, und wir würden neue Entwicklungen erwarten, die in diesem Bereich weiterhin die Aufmerksamkeit des Marktes auf sich ziehen werden.”

Coinbase sagt auch, dass die Skalierungslösungen von Ethereum, auch bekannt als Layer 2 einen guten Schub geben könnte.

“Die Kommerzialisierung von Ethereum-Layer-2-Netzwerken, die neue L2-Token und möglicherweise eine neue Kategorie für Kryptoinvestitionen einführen könnten.”

Bildquelle: ©Depositphotos.com

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here