Coinstar betreibt 2.200 Bitcoin (BTC)-ATMs!

0
2135

Der Bitcoin-ATM-Marktführer Nordamerikas, Coinstar, beitreibt sage und schreibe 2.200 Automaten. ATMs nehmen eine Schlüsselfunktion bei der Bitcoin-Adaption ein.

Einer der Haupthindernisse für den Einstieg in die Krypto-Sphäre ist die Komplexität beim Kauf von Bitcoin. Es gibt allerdings ein Licht am Ende es Tunnels. Die Anzahl von weltweit aufgestellten Bitcoin-ATMs ist nämlich rasant angestiegen.

In den USA hat sich vor allem Coinstar als ATM-Aufsteller einen Namen in der Branche gemacht. Mittlerweile hat die Firma 2.200 Automaten in Supermärkten, Juwelieren, Burger-Buden und vielen weiteren Lokalitäten aufgestellt.

Laut einer Karte, welche das Unternehmen auf seiner Webseite präsentiert, stehen Bitcoin-ATMs von Coinstar in 21 US-Staaten, darunter auch wichtigen Städten wie Chicago, Houston, Los Angeles, Philadelphia, Seattle und Washington D.C.

Der Münzautomaten-Anbieter Coinstar und die Bitcoin-ATM-Firma Coinme haben eine Partnerschaft geschlossen. Während Coinme der erste staatlich genehmigte Bitcoin-ATM-Betreiber in den USA war, galt das „Coin“ in Coinstar ursprünglich nicht Kryptowährungen, sondern konventionellen physischen Münzen. Bereits seit 1992 kann man an Coinstar-Automaten sein Hartgeld gegen Scheine eintauschen. Durch die Partnerschaft mit Coinme, konnte die Firma rasch von 70 auf 2.200 Automaten expandieren.

Coinstar ist nun der größte Bitcoin ATM-Aufsteller Nordamerikas. CEO Jim Gaherity führt die Expansion seiner Firma auf die “überwältigende Nachfrage von Bitcoin” zurück. Er ist der Partnerschaft mit Coinme daher “extrem positiv gegenüber eingestellt.

Könntest Du Dir vorstellen Bitcoin an einem ATM zu kaufen? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here