„Der Ethereum Preis wird im Jahr 2021 rocken“ – Krypto-Analyst Michaël van de Poppe bereitet sich auf großen Altcoin-Bullrun vor

0
1924

Der beliebte Trader Michaël van de Poppe gab seinen 89,000 Twitter-Followern bekannt, dass er einen Teil seines Krypto-Portfolios zu Altcoins verschiebt. Er erwartet, dass es zu einer breiten Marktrallye Anfang nächsten Jahres kommen wird. In einem Video erklärt er, weshalb er einen so bullischen Trend für den Ethereum Preis erwartet.

“Bitcoin hat das Rampenlicht eingenommen, während ich einen sehr bullischen Markt für Ethereum und Altcoins im Jahr 2021 erwarte… Ich weise den Altcoins zu diesem Zeitpunkt mehr Geld zu, während Bitcoin immer noch bei 23.000 $ liegt.”

Van de Poppe sagt, dass er erwartet, dass BTC schwanken wird und möglicherweise in naher Zukunft eine kleine Korrektur erfährt. In diesem Fall erwartet er, dass auch Ethereum einen weiteren Pullback in den Bereich von $450 bis $495 erleben wird.

Er merkte jedoch auch an, dass – historisch gesehen – nach einer solchen Korrektur des Bitcoin im Bullrun, anschließend Altcoins noch höhere Preisanstiege verzeichnen konnten.

“Bitcoin liegt über seinem jüngsten Allzeithoch, während Ether immer noch etwa 50% von seinem Allzeithoch entfernt ist… Ether ist in diesem Jahr aus seinem Akkumulationsbereich ausgebrochen, in dem wir sehen können, dass dieser Akkumulationsbereich tatsächlich zur Unterstützung bei $300 gekippt ist. Das ist ein bullisches Ergebnis.“

Er sieht das als ein wahrscheinliches Fortsetzungssignal. Man könne auch sehen, dass die gleitenden Durchschnitte der 100- und 200-Wochen-Linie unterhalb des aktuellen Preises liegen. Diese wurde durchbrochen, sie wurde umgedreht und jetzt sei sie unterhalb des aktuellen Preisniveaus. Laut van de Poppe bedeutet dies, dass wir uns in einem Bullenmarkt befinden…

Er glaube, dass das Ether-Paar wahrscheinlich für eine letzte Korrektur fällig ist, zusammen mit Bitcoin. Man werde sehen, wie es ein wenig korrigiert und sich in einer Range befindet. Das bedeute, dass der Bereich, den man für einen möglichen Einstieg beobachten sollte, immer noch um die $450-Zone liegt. Das ist die bisherige Widerstandszone und es könnte der wahrscheinlichste Einstiegspunkt für eine Referenz sein.

„Genau jetzt ist es an der Zeit, vom Bitcoin-Zug abzuspringen und langsam auf Altcoins umzusteigen und das Geld zu verdienen“

Der Analyst merkt zudem an, dass XRP auch deutlich unter seinem Allzeithoch liegt.

Er erwartet, dass sich der digitale Vermögenswert seitwärts bewegen wird, bis die Prognosen für die nächste Altcoin-Rallye im ersten Quartal 2021 eintreffen.

“Wenn es um XRP geht, denke ich, dass wir einen Seitwärtsbereich haben werden, in dem wir uns bewegen werden. Die Unterstützung ist da um die $0.45 Region mit klarem Widerstand um $0.69. Die Volatilität wird höchstwahrscheinlich abfließen, wonach der nächste Impuls im März/April kommt.”

Bild via Pixabay/ Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here