Der nächste große Meilenstein: Im App-Store wird die PEAK-DeFi-Wallet gelauncht!

0
3151

Im App-Store ist gerade eine dezentrale native, IN-Wallet-App gelauncht worden. Diese Wallet-App ist ein großer Meilenstein für das Ökosystem PEAK, dass sich mit der Schulungsplattform MarketPeak, dem PEAK-DeFi-Wallet und der PEAK-DeFi-Plattform gerade sehr gut im DeFi-Markt positioniert.

Die DeFi-Branche und das Unternehmen MarketPeak

DeFi, oder auch Decentralized Finance genannt, bezeichnet dezentrale Finanzdienstleistungen die komplett auf der Blockchain durch intelligente Verträge, sogenannte Smart-Contracts, abgebildet sind.

MarketPeak ist eine Plattform für Fintech-Produkte wie tokenisierte & Education und ist seit Mai 2019 auf dem Markt. Seitdem hat sich das Unternehmen äußerst positiiv entwickelt und hat bereits eine große Community aufgebaut. Der unternehmenseigene PEAK-Token wird von Coinmarketcap getracked und ist bereits auf 6 Börsen gelistet: Coinsbit, P2PB2B, Bibox, Uniswap, Probit & Balancer.

Der PEAK-Token ist neben den Börsen natürlich noch direkt auf MarketPeak durch den sogenannten Minting-Prozess beim Kauf eines Mitgliedschaftspaketes zum Vorteilspreis erhältlich.

Die PEAK-DeFi-Wallet: der nächste große Schritt

Am 13.08.2020 wurde die dezentrale PEAK-Defi-App für IOS gelauncht, die Version für den Android-App-Store wird laut offiziellen Angaben in den nächsten Tagen folgen. Aktuell ist die App in der ersten Version erhältlich, welche ich nachfolgend kurz beschreiben werde:

Was zuallererst auffällt ist, dass die App komplett ruckelfrei läuft und durch ein optisch schickes Design besticht. Der Aufbau ist simpel und übersichtlich gehalten, was mich absolut überzeugt hat.

Als erstes wird auf der App ein Ethereum Wallet erstellt. Es ist auch möglich bestehende ETH-Wallets zu importieren. Der Unterschied zur Lagerung auf einer Börse ist, nur du hast Zugang zu deinem Wallet. Die Private Keys sind lokal und verschlüsselt auf dem Handy gespeichert. Dir allein gehört die Wallet und nur du hast Zugang dazu. Aus Sicht der Sicherheit ist das Ganze quasi ein „Hardware Wallet“ im Smartphone, also der höchste Standard.

In der aktuellen Version sind folgende Features enthalten:

  • Die hinterlegten Tokens können getracked werden.
  • Ein Wallet kann erstellt werden.
  • Digitale Collectibles können hinterlegt und eingesehen werden (wie z. B. CryptoKitties)
  • Du hast einen Gesamtüberblick über deine Transaktionen
  • Der Wert des Portfolios kann in USD und ETH eingesehen werden inkl. einer Veränderung der letzten 24 Stunden.
  • Verschiedene Informationen zu den einzelnen Token werden angezeigt (Beschreibung etc).
  • Senden und Empfangen von Token.
  • Transaktionskosten managen.
  • Die Benutzung von QR-Codes ist implementiert.
  • Die App ist in 4 Sprachen verfügbar (englisch, russisch, vietnamesisch und chinesisch).

Wichtig anzumerken ist das dies aktuell die erste Version der App ist. Diese soll in der nahen Zukunft immer weiterentwickelt werden, wobei der Fokus immer auf Sicherheit und Usability liegt. Folgende Updates bzw. Weiterentwicklungen sind für die nächste Zeit geplant:

  • „Watch-Mode“ wird integriert: hier besteht die Möglichkeit bestimmte ETH-Adressen zu beobachten.
  • Implementierung von multiple Wallets.
  • Implementierung einer Dezentralen Börse (DEX) zum direkten Tauschen von Token in der Wallet.
  • Möglichkeit des Kaufs von Kryptowährungen (z. B. Ethereum) über Kreditkarte, wodurch vielen Leuten der Einstieg in den Kryptomarkt erheblich erleichtert wird.
  • Ein DeFi-Tab wird implementiert, d. h. es können dann über die App sämtliche DeFi-Protokolle wie z. B. Maker, Compound, Aave und natürlich auch Peak-DeFi genutzt werden um so unter anderem passives Einkommen zu generieren. Dieses Feature ist das größte Alleinstellungsmerkmal der App aktuell (USP)
  • Eine Staking Plattform wird eingebaut

Diese Features sollen alle noch in diesem Jahr erreicht werden. Das Ziel für die PEAK-DeFi App ist es bis Ende 2020 mindestens die zweitgrößte DeFi-App zu werden und zwar aufgrund der stark wachsenden Community und dem Alleinstellungsmerkmal der App (Unique-Selling-Point bzw. USP).

Um das Standing der App und des PEAK-Tokens auf das nächste Level zu heben ist MarketPeak eine neue Partnerschaft mit ivendPay eingegangen. Hier wird der PEAK-Token in deren Zahlungssystem integriert. Im Detail sieht das ganze wie folgt aus:

Über sogenannte mPOS-Terminals sind Bezahlungen in Stores über eine mobile App möglich und dann eben auch mit der PEAK-DeFi App. In dem Bezahlvorgang des Terminals kann über Touchscreen ausgewählt werden mit welchen Token bezahlt werden soll, wobei dann auch der PEAK-Token ausgewählt werden kann.

Die Kooperation mit ivendpay treibt vor allem eine stärkere Adaption in Asien voran, da es dort weit verbreitet ist.

Neben der App ist es natürlich auch wichtig, wie sich die PEAK-Family in Zukunft aufstellt und welcher Ausblick für die Zukunft gegeben werden kann:

Das Ökosystem PEAK soll sich vor allem auf 3 Säulen aufbauen: Die Schulungsplattform MarketPeak, die PEAK-DeFi Wallet App und die PEAK-DeFi Plattform für Funds.

Die Schulungsplattform MarketPeak ist der erste zentrale Part vom Ökosystem. Hier ist die komplette Education enthalten und auch das Minting der PEAK-Token, was über die Mitgliedschaftspakete erhältlich ist.

Die Peak-DeFi Wallet App ist die zweite Säule und wird, wie in diesem Artikel beschrieben, über die Zeit stetig weiterentwickelt und ist komplett dezentral.

Als letzte Säule wird die Peak DeFI Plattform für Funds im Oktober 2020 hinzukommen. Als Hauptprodukt wird es hier einen dezentralen Hedgefund mit einem sehr innovativen Konzept geben. Außerdem werden hier auch nach und nach die tokenisierten Vermögenswerte integriert werden.

Fazit: Der DeFi-Markt entwickelt sich zur Zeit rasch und zieht immer mehr Interesse auf sich. Das PEAK-Ökosystem ist hier mit dem äußerst durchdachten Konzept dabei in diesem Markt eine tragende Rolle zu spielen und sich schon ganz am Anfang sehr gut zu positionieren.

Wir sind sehr gespannt wie sich die PEAK-Family und der DeFi-Markt entwickeln wird und blicken aufgrund der aktuellen Erkenntnisse sehr positiv in die Zukunft.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here