Diese Coins hält Vitalik Buterin: Der Ethereum-Erfinder gewährt Einsicht in sein Portfolio

0
3053

Vitalik Buterin wurde bei einem “Ask Me Anything” auf Reddit zu seinem Portfolio befragt. Der Jungunternehmer und Gründer der Ethereum-Plattform offenbarte daraufhin nicht nur sein Krypto-Portfolio, sondern verriet auch in welchen Blockchain-Unternehmen er konkret investiert ist.

Der Erfinder der Ethereum-Plattform, Vitalik Buterin, zeigt Transparenz. Bei einem “Ask Me Anything” auf Reddit wurde der Träger eines Ehrendoktortitels der Universität Basel nach der Beschaffenheit seines Portfolios befragt. Überraschenderweise listete Buterin (auf Reddit “Just some guy”) daraufhin ganz offen seine Bestände auf:

Wenig überraschen sollte allerdings, dass Ether den mit Abstand größten Teil seines Portfolios ausmacht. Seinen Angaben zufolge entfallen indes 10% seines Portfolios auf Tokens die auf der Ethereum-Plattform basieren. Dazu zählen Kyber, Maker, OmiseGo und Augur.

Weitere 10% machen Dr. Buterin zufolge Bitcoin, Bitcoin Cash, Dogecoin und ZCash aus. Über die übrigen 80% machte er zwar keine Angaben, allerdings ist davon auszugehen, dass diese wohl auf Ethereums nativen Token Ether (ETH) entfallen.

Unternehmensbeteiligungen

Die genau Anzahl der jeweiligen Token in seinem Portfolio, verrät der Softwareentwickler zwar nicht, allerdings liefert er auch Einblicke in seine Unternehmensbeteiligungen. Dem Vernehmen nach hält er Anteile in Clearmatics (ein Unternehmen, dass sich auf Blockchain-Forschung und -Entwicklung spezialisiert hat) und Starkware (eine Firma, die an Skalierbarkeit und Privatsphäre arbeitet).

Anfang 2018 wurde Buterins Vermögen auf 400 bis 500 Millionen US-Dollar geschätzt, was ihn wahrscheinlich zur sechstreichsten Person im Krypto-Ökosystem macht. Ob und wie stark Buterins Vermögen im Bärenmarkt dahin geschmolzen ist, ist nicht bekannt.

Wie schätzt Du Vitalik Buterins Portfolio ein? Teile uns Deine Meinung dazu in der Kommentarspalte mit!

© Bild via TechCrunch, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here