DIESER Trader sagt Bitcoin wird explodieren, wenn…

0
3427

Die sich verändernde Verteilung des offenen Interesses sei “wild bullish”, sagt ein Krypto-Fondsmanager, die Kursrallye sei “picture perfect”.

Bitcoin (BTC) wird im Preis “explodieren”, sobald es 13.000 USD erreicht, glaubt ein Trader, da Bitcoin-Futures zu 6% über dem Kassapreis gehandelt werden. In einem Tweet am 18. August hob der Derivate-Trader JSterz die “extremen” Bitcoin-Futures-Spreads als Zeichen dafür hervor, dass bald ein intensiv starker Aufschwung einsetzen könnte.

Für John Bollinger, den Schöpfer des Bollinger Bands Volatilitätsindikators, gab es nun allen Grund, an die Stärke der Rallye zu glauben.

Auf Bitcoin’s Explosion wird gewartet

Der Mitgründer und Vorstandsvorsitzende von Pantera Capital, Dan Morehead, sagt, er glaube, dass Bitcoin in wenigen Monaten explodieren werde.

Bereits im April sagte Morehead in einer neuen Folge von “What Bitcoin Did”, dass er erwartet, dass die Zentralbanken als Reaktion auf die Coronavirus-Krise die Fiat-Währungen kontinuierlich abwerten werden, so dass Investoren nach alternativen Anlagen mit einer festen Geldmenge suchen müssen. Der CEO von Pantera Capital beschreibt die Abwertung des britischen Pfund Sterling als Beispiel.

“Bitcoin wurde in einer Finanzkrise geboren. In dieser wird sie erwachsen werden… Ich glaube wirklich, dass dies ein Test sein wird. Im Grunde genommen werden Bitcoin und Blockchain in ein oder zwei Jahren, wenn wir zurückblicken, entweder sehr wirkungsvoll gewesen sein und ins Rennen gehen, oder sie werden gescheitert sein.”

In der Zwischenzeit erwartet Morehead, dass der Aktienmarkt große Schwierigkeiten haben wird. Er sagt, dass eine sofortige V-förmige Erholung, auf die viele hoffen, nicht eintreten wird.

“Ich glaube, dies ist das komplizierteste und wirklich verrückte Umfeld, das ich je erlebt habe. Es gibt so viel Unsicherheit. Das Einzige, worüber ich mir sicher bin, ist, dass es keine V-förmige Erholung sein wird.”

Institutionelle Investitionen in Bitcoin bleiben auch in diesem Monat ein wichtiges Gesprächsthema unter den Befürwortern, nachdem Ende Juli ein dramatischer Buy-in von MicroStrategy in Höhe von mehreren Milliarden Dollar getätigt wurde. Der Vermögensverwalter Grayscale hat Rekordinvestitionen in seine verschiedenen Kryptowährungsfonds verzeichnet, da Bitcoin Gold als Fiat-Hedge übertrifft.

Am Montag wurde eine plötzliche Schwankung über 12.000 Dollar als Ablenkungsmanöver vermutet, aber die höheren Niveaus haben sich seitdem gehalten.

Glaubst Du auch, dass Bitcoin bald eine Explosion haben wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!
Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here