EILMELDUNG: China startet App für Staats-Kryptowährung!

0
1731

In China wurden offizielle iOS- und Android-Apps für die kommende staatliche Kryptowährung des Landes veröffentlicht. Die Digitalwährung soll in vier Städten getestet werden.

Die staatliche Digitalwährung der Volksrepublik China nähert sich anscheinend mit Riesenschritten ihrer Veröffentlichung. Nun gibt es bereits offizielle Apps zum Testen der Kryptowährung die als “Digitaler Yuan” oder auch als “DC/EP” (Digital Currency/Electronic Payment) bekannt ist.

Darauf machte unter anderem Ling Zhang, Managerin bei der weltweit führenden, aus China stammenden Exchange Binance aufmerksam, die am Dienstagabend Screenshots zu den iOS- und Android-Apps teilte. Sie schrieb in einem Tweet, der auch von Binance-CEO Changpeng Zhao geteilt wurde:

“Es scheint, dass die Test-Wallet-App zum Herunterladen zur Verfügung steht. Zu Beginn werden 4 Städte für den Test zur Verfügung stehen, darunter Shenzhen, Chengdu, Suzhou und Xiongan. Interessant ist, dass Xiongan, das neue Gebiet auf dem Level des neuen Bundesstaates, eine der ersten Städte der Testreihe ist. #DC/EP”

Heute gab Zhang ein Update zu den rasanten Entwicklungen im chinesischen Blockchain-Bereich:

“Innerhalb von 24 Stunden nach dem Blick auf die DCEP-Testwallet wurde das Nationale Blockchain-Komitee angekündigt, einschließlich BAIDU und Tencent [große chinesische Tech-Konzerne]; ein Trailer von Alipay Weibo von ihrer neuen Veröffentlichung auf Blockchain (Details noch unbekannt) morgen. Was ist als Nächstes zu erwarten? #Blockchain x China Speed.”

Agricultural Bank of China hinter Digitalwährungs-App

Wie die Nachrichtenseite CoinDesk berichtete, wurden die Apps für die Staatskryptowährung durch die Agricultural Bank of China (ABC) herausgegeben. Dieses staatlich kontrollierte Unternehmen zählt zu den vier großen Banken Chinas. Die Webseite, auf der man laut CoinDesk die App angeblich herunterladen konnte, ist aktuell jedoch nicht erreichbar. Sie gibt einen Error 404 (Seite nicht gefunden) aus.

Rechtliche Schwierigkeiten könnten Start verzögern

Im März hatte die von der regierenden Kommunistischen Partei kontrollierte Zeitung “Global Times”  einen Artikel über die Fortschritte der Staats-Kryptowährung veröffentlicht. Darin wurden anonyme Experten zitiert, demzufolge “der erste Schritt der technologischen Entwicklung im Wesentlichen abgeschlossen” sei. Allerdings müssten vor einer offiziellen Einführung noch verschiedene rechtliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, was einige Zeit dauern könnte.

Der Global Times-Artikel wies explizit darauf hin, dass staatliche Digitalwährungen der einfachste Weg sind, um Negativzinsen durchzudrücken. Aktuell können sich Sparer noch durch das Abheben von Bargeld vor dieser stillen Enteignung schützen, doch wenn alles Geld digital ist, wird das nicht mehr möglich sein.

Glaubst Du, dass Chinas Staats-Kryptowährung noch dieses Jahr an den Start gehen könnte oder wird das eher später oder gar nicht geschehen? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Tomas Roggero, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here