EILMELDUNG: Elon Musk legt Twitter-Deal vorübergehend auf Eis

0
73

Wie Elon Musk bekannt gibt, ist der Twitter-Deal wegen Spam-Bots vorübergehend auf Eis gelegt.

Elon Musk hat auf Twitter bekannt gegeben, dass sein Twitter-Buyout in Höhe von 44 Milliarden USD vorübergehend auf Eis gelegt sei, bis Einzelheiten zum Anteil der Spam-Konten auf Twitter vorliegen.

Nach Bekanntwerden dieser Meldung fiel die Twitter-Aktien im vorbörslichen Handel um 18,5%.

Musk sagte, dass er Einzelheiten zu Spam-Konten auf Twitter wissen möchte. Bis dahin ist der Deal auf Eis gelegt. Derzeitige Berechnungen sagen, dass Spam-/Fake-Konten weniger als 5% der Nutzer auf Twitter ausmachen. Musk bezog sich dabei auf einen Artikel von Reuters vom 2. Mai, in dem behauptet wurde, dass Spam-Konten weniger als 5% der Nutzer auf der Social-Media-Plattform ausmachen.

Für Musk steht die Lösung des Spam-Konten-Problems auf Twitter ganz oben auf der Prioritätenliste. Er hat direkt auch direkt auf die Anzahl der Krypto-Betrügereien verwiesen, die in den letzten Monaten auf der Plattform aufgetaucht sind.

Musk hat auch erwähnt, dass er aus Twitter eine Plattform für freie Meinungsäußerung machen will, womit er einige Diskussionen ausgelöst hat. Er erklärte auch, dass er den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump gerne wieder auf Twitter willkommen heißen würde, weil er sein Verbot für ungerechtfertigt hielt.

Musk hat auch auf mehrere kryptobezogene Änderungen angespielt. So möchte er in einem möglichen Schritt Zahlungen von Abonnementgebühren in Dodgecoin ermöglichen. In den letzten Monaten ist Twitter immer kryptofreundlicher geworden, indem Bitcoin- und Ethereum-Zahlungen hinzugefügt wurden. Die Annäherung von Twitter an den NFT-Bereich beschrieb Musk allerdings als dumm.

Bildquelle: Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here