Erste Folge der Serie “Bitcoin and Friends” begeistert die Kryptowelt

0
2818

Bitcoin ist filmreif! Das dachte sich zumindest Uncle Chris Productions und startete eine animierte Serie, die Bitcoins Geschichte auf humorvolle Art und Weise abbildet.

Bitcoin kommt endlich auf die Leinwand. Und das sogar in animierter Form! Die neue Serie “Bitcoin and Friends” ist eine Serie von Uncle Chris Productions, die Bitcoins Werdegang auf humorvolle Art und Weise reproduzieren möchte. Ziel des Projekts ist laut dem Produzenten Robert Allen sowohl die Unterhaltung der Bitcoiner als auch die Anziehung von Nocoinern.

Anders als gewöhnliche Hollywood-Streifen ist “Bitcoin and Friends” vollständig durch Spendengelder getragen. Eine neue Folge wird erst gedreht, sobald die Produktionskosten in Form von Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Litecoin (LTC), Bitcoin Cash (BCH) oder anderen Kryptowährungen eingegangen sind.

Gestern erschien endlich die erste Folge, hier kannst Du sie Dir ansehen:

Das großartige daran? Die Geschichte kann beliebig fortgesetzt werden, denn Bitcoin ist zwar schon mächtig gewachsen, befindet sich aber immer noch in der Pubertät.

Gespendet werden kann hier.

Wie hat Dir die erste Folge gefallen? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here