BitConnect: So will das FBI jetzt den Influencern auf die Spur kommen

1
2001

Die Suche nach den BitConnect-Werbern ist für das FBI noch längst nicht abgeschlossen. So will das Bureau den Influencern jetzt auf die Spur kommen: 

Der wohl prominenteste Betrugsfall in der kurzen aber turbulenten Krypto-Historie war wohl BitConnect. Die Firma, welche ihren Kunden Renditen von monatlich ca. 10% versprach, stellte sich für kritische Analysten wenig überraschend als Pyramidensystem heraus und fiel dann schließlich im Januar 2018 in sich zusammen.

Die Betrüger hatten die Webseite bereits 2016 aufgesetzt und in der Zeit viele Tausend Opfer um mehrere Millionen Dollar geprellt. Der native Krypto-Token der Firma, BCC, erreichte an seinem Höhepunkt eine unglaubliche Marktkapitalisierung von insgesamt $2,6 Milliarden.

Hohe Affiliate-Kommissionen machten den Scam perfekt. Zahlreiche YouTuber, darunter auch der deutsche YouTuber Mo, nutzten die Gunst der Stunde und bliesen den Ballon nur noch weiter auf. Der Kurseinsturz im Januar 2018 veranlasste die Betrüger dann dazu, die Scheunentore zuzuklappen und die zahlreichen Kunden um ihre Guthaben zu bringen.

Nun ist auf der Webseite des FBI (Federal Bureau of Investigation) ein neues Formular erschienen, welches Opfern des Betrugs die Möglichkeit gibt, offenzulegen, wer sie zum Einstieg in das Pyramidensystem verleitet hat. Mithilfe dieser neuen Offensive sollen auch solche BitConnect-Lockvögel, die bisher noch unterm Radar geblieben sind, eingefangen werden.

Hast auch Du Dich von dem BitConnect-Sog anziehen lassen? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

1 Kommentar

  1. Ich selber bin zum Glück nicht darauf reingefallen aber ich werde es mir auf jeden Fall nicht nehmen lassen, dem FBI einige Herrschaften zu nennen, die diesen Scam in Deutschland promotet haben! Mit einigen davon hab ich eh noch eine Rechnung offen, da diejenigen auf Kosten gutgläubiger Leute mit verschiedenen MLM-Ponzisystemen und Krypto-Scams so viel verdient haben, dass sie für ihr restliches Leben finanziell ausgesorgt haben!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here