Flashcrash: Bitcoin (BTC) unterschreitet wieder wichtige 10.000 Dollar-Marke

0
400
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Der Bitcoin (BTC)-Preis erlebte die letzten Tage im Anschluss an die kräftige Rally einen Flashcrash. Auf Bitstamp wird Bitcoin bereits unterhalb von 10.000 US-Dollar gehandelt. 

Nur neun Tage, nachdem Bitcoin (BTC)-Preis das erste Mal im Jahre 2019 wieder die magische 10.000 US-Dollar-Marke geknackt hat, ist er schon wieder in den vierstelligen Bereich abgesackt.

Die Mutter aller Kryptowährungen legte jüngst erst einen Preisaufschwung hin, der an den Hype von 2017 erinnerte. Am 26. Juni schoss der Kryptocoin auf knapp $14.000, nur um dann wieder kehrt zu machen. Während CoinMarketCap den Bitcoin-Kurs noch über $10.000 sieht, zeigt die beliebte Exchange Bitstamp bereits $9.950 an.

Damit ist Bitcoin nun innerhalb der letzten Tage um knapp 30% abgesackt.

Anders als im Dezember 2017 scheinen Hodler den jüngsten Crash allerdings sehr viel besser zu verdauen. Bitcoin-Twitter ist zumindest optimistisch, dass der Flashcrash lediglich eine gesunde Korrektur ist.

Wie bewertest Du die aktuelle Marktlage? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here