Coinbase sperrt Account von palästinensischer Hamas, nach Spendenaktion

04.02.2019 11:49 473 mal gelesen Lesezeit: 1 Minuten 0 Kommentare

Die palästinensische Widerstandsgruppe Hamas rief ihre Unterstützer auf, ihnen finanzielle Unterstützung mittels Bitcoin zu leisten. Das israelische Blockchain-Geheimdienstunternehmen Whitestream ermittelte allerdings, dass die Private Keys der Hamas-Wallets bei Coinbase lagen und veranlasste eine erfolgreiche Sperrung des Accounts.  Die Hamas, welche von der UN als terroristische Organisation eingestuft wurde, forderte ihre Folger über den Instant-Messaging-Dienst Telegram auf, sie durch eine Bitcoin-Spende zu unterstützen. Das berichtete die israelische Nachrichtenorganisation Globes am Sonntag. Die palästinensische Widerstandsgruppe teilte ihren Unterstützern ihre Wallet-Adresse mit und erklärte: "Der zionistische Feind bekämpft den palästinensischen Widerstand durch den Versuch, seine finanzielle Hilfe abzuschneiden. Widerstandskämpfer auf der ganzen Welt arbeiten jedoch gegen diese zionistischen Versuche an und werden sich neue Wege suchen, um Unterstützung zu erhalten.

"

Nutzungsbedingungen verbieten Terrorismusfinanzierung

Whitestream, ein auf Blockchain-Technologie spezialisiertes israelisches Geheimdienstunternehmen, untersuchte die angegebene Wallet-Adresse und ermittelte, dass diese unter der Kontrolle von Coinbase stehen. Da die beliebte Krypto-Exchange Coinbase bemüht ist, Terrororganisationen keine Plattform zu bieten (siehe Nutzungsbedingungen), sperrte sie die Wallet und fror ihre Gelder vorübergehend ein. Whitestream ermittelte weiterhin, dass innerhalb von zwei Tagen Bitcoin-Spenden in Höhe von nur $2.

500 an die Hamas-Wallet gesandt wurden. Die Spender-Wallets sind laut dem Geheimdienst mit Coinbase, der chinesische Exchange Binance und der russische Börse Vilkov verknüpft. Der Analyse zufolge benutzt die Hamas außerdem Konten von Binance, Bittrex und CoinPayments. Glaubst Du, dass finanzielle Freiheit auch Gefahren birgt? Teile uns Deine Meinung dazu in der Kommentarspalte mit!

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Hamas hat ihre Unterstützer aufgerufen, ihnen finanzielle Unterstützung über Bitcoin zukommen zu lassen, jedoch konnte das israelische Unternehmen Whitestream die Private Keys der Hamas Wallets aufdecken und den Account sperren lassen. Die beliebte Krypto-Börse Coinbase sperrte die Wallet und fror die Gelder ein, da sie keine Plattform für Terrororganisationen bieten will.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...