Historische Gewissheit: Bitcoin (BTC)-Preis steigt nach Halving auf $400.000

1
2009

Der Crypto-Analyst Rekt Capital hat die Preisentwicklung bei den vergangenen Halvings untersucht und ist dadurch zu dem Ergebnis gelangt, dass der Bitcoin (BTC)-Preis nach der nächsten Halbierung der Blockbelohnung auf 400.000 US-Dollar steigern könnte.

Das Halving, die Halbierung der Blockbelohnung, ist in seiner Bedeutung vielleicht das umstrittenste Ereignis in Bitcoins (BTC) Geschichte. Es findet etwa alle vier Jahre statt, historisch betrachtet in den Jahren 2012 und 2016. Das nächste Halving dürfte im Mai dieses Jahres geschehen.

Manche Analysten behaupten, das Halving habe entweder überhaupt keinen Auswirkungen auf den Preis oder sei im aktuellen Fall bereits eingerechnet, sodass keine weiteren Folgen zu erwarten seien. Andere wie die Bayerische Landesbank erwarten sehr positive Effekte für den BTC-Preis. So denkt z.B.  auch die Twitter-Persönlichkeit Rekt Capital, die eine ausführliche Analyse auf Medium zu dem Thema verfasst hat.

Nach dem ersten Halving im November 2012 stieg der Preis von Bitcoin demnach von einem Tiefststand von 2,01 US-Dollar auf einen Höchststand von 270,94 US-Dollar – ein Anstieg von 13.000 Prozent. Nach dem zweiten Halving im Juli 2016, stieg Bitcoin von einem Tiefststand von 164,01 US-Dollar auf einen Höchststand von 20.074 US-Dollar – ein ähnlicher Anstieg von 12.000 Prozent.

Wenn man nun wie Rekt Capital im aktuellen Fall von einer vergleichbaren Steigerung ausgeht und den letzten Tiefststand von Dezember 2018 als Ausgangspunkt nimmt, so müsste Bitcoin in den Monaten nach dem nächsten Halving auf 385.000 bis 400.000 US-Dollar ansteigen.

Analyst will mit Prognose Geld verdienen

Ganz uneigennützig hat Rekt Capital seine spektakuläre Prognose allerdings nicht geschrieben. Aktuell hat der Analyst einen Tweet angeheftet, in dem er ein kostenpflichtiges “Bitcoin Halving — Webinar” am 6. Februar bewirbt.

Dort kann man dann für 4,99 US-Dollar den Weisheiten des Experten lauschen. Natürlich ist es nicht verwerflich, Infomaterial zu verkaufen, doch der kritische Bitcoiner darf sich die Frage stellen: Wozu benötigt jemand, der dank seiner scheinbar so guten Informationen zu Bitcoins Preisentwicklung schon längst reich geworden sein könnte, noch 4,99 US-Dollar?

Welche Preisentwicklung erwartest Du nach dem Halving? Schreib es uns in die Kommentarspalte!

© Bild via Marcos Lomba, Flickr.com, Public Domain, editiert

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar zu Barne Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here