EILMELDUNG: Apple Pay + Samsung Pay jetzt mit IOTA kompatibel!

0
2607
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

IOTA hat eine Partnerschaft mit Zeux abgeschlossen. Die Krypto-App ist mit Apple Pay und Samsung Pay kompatibel und wird bereits ab April in der EU verfügbar sein.

Am Donnerstag verkündete das Team der Krypto-App Zeux über die Blog-Plattform Medium, dass sie demnächst auch IOTA (MIOTA) als Zahlungsmittel aufnehmen wolle. Das Brisante dabei: Zeux ist mit Apple Pay und Samsung Pay kompatibel. Bei jedem Geschäft, welches mit mindestens einem der beiden Dienste kooperiert, wird man schon in wenigen Wochen mit MIOTA zahlen können!

Zeux besitzt die Financial Conduct Authority (FCA)-Lizenz und will im April in der EU starten. 2020 will Zeux auch in die USA expandieren.

IOTA-Gründer David Sonstebo sagte zu der Kooperation:

“Die Partnerschaft wird einen großen Vorteil für das IOTA-Netzwerk bringen. Wir freuen uns sehr darauf. IOTA kann als digitale Währung bei Händlern verwendet werden, die Apple und Samsung Pay unterstützen. Bereits bestehende mit neuer Technologie der Bezahlung zu vereinen ist ein gewaltiger Schritt in Richtung der Massenadaption von Kryptowährungen.

Zeux erlaubt seinen Kunden Zahlungen zu tätigen, Digitalwährungen über einen Fiatzugang zu erwerben und auch zu lagern. Zeux-CEO, Frank Zhou, betont, dass seine App dem Ziel ein Schanierglied zwischen der Kryptowelt und der traditionellen Wirtschaft zu sein, mit der Integration von IOTA ein Stück weit näher gekommen sei.

Erst kürzlich hatte die App die Kryptwährungen Qtum (QTUM) und Bitcoin SV in ihr Arsenal mit aufgenommen.

Der IOTA-Preis stieg im Laufe der vergangenen 24-Stunden daraufhin um gut 3,5%.

© Bild via Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here