Ist die Schweiz bereit zur Einführung einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC)?

13.01.2022 17:14 185 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Schweizerische Nationalbank und fünf Geschäftsbanken haben die digitale Zentralbankwährung in ihre bestehenden Back-Office-Systeme und -Prozesse integriert. Die Schweizerische Nationalbank (SNB), die Zentralbank des Landes, hat zusammen mit ihren Partnern die zweite Phase des Projekts Helvetia abgeschlossen, indem sie das Wholesale-CBDC in die bestehenden Back-Office-Systeme und -Prozesse von fünf Banken, nämlich Citi, Credit Suisse, Goldman Sachs, Hypothekarbank Lenzburg und UBS, integriert hat. Das Projekt Helvetia blickt in eine Zukunft, in der mehr Finanzanlagen tokenisiert werden und Finanzinfrastrukturen auf Basis der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) betrieben werden. Internationale Regulierungsstandards legen nahe, dass Betreiber von systemrelevanten Infrastrukturen ihre Verpflichtungen in Zentralbankgeld begleichen sollten, wann immer dies praktisch und verfügbar ist. Zwar ist noch keine der bestehenden DLT-basierten Plattformen systemrelevant, aber sie könnten es in Zukunft werden.

Darüber hinaus müssen die Zentralbanken möglicherweise die Umsetzung der Geldpolitik auf Token-basierte Vermögensmärkte ausweiten. Andréa M. Maechler, Mitglied des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank, sagte: "Um ihren Auftrag, die Geld- und Finanzstabilität zu gewährleisten, weiterhin zu erfüllen, müssen die Zentralbanken mit dem technologischen Wandel Schritt halten. Das Projekt Helvetia ist ein Paradebeispiel dafür, wie dies erreicht werden kann. Es ermöglichte der SNB, ihr Verständnis dafür zu vertiefen, wie die Sicherheit von Zentralbankgeld auf tokenisierte Vermögensmärkte ausgeweitet werden kann.

"
Noch ist unklar, ob die Schweiz eine dritte Phase ihres CBDC-Prototyps für Großkunden starten wird. Der Test, der Anfang Dezember 2021 an drei Tagen stattfand, bewies, dass die Ausgabe eines Wholesale-CBDC auf einer DLT-Plattform, die von einem privaten Unternehmen, in diesem Fall der Schweizer Börsenbetreiberin SIX, betrieben wird und sich in dessen Besitz befindet, sowohl operativ möglich als auch nach Schweizer Recht machbar ist, heißt es in einer Pressemitteilung.   Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Digitale Zentralbankwährung in der Schweiz

Was ist eine digitale Zentralbankwährung?

Eine digitale Zentralbankwährung (CBDC) ist eine digitale Form der Währung eines Landes, die von der jeweiligen Zentralbank herausgegeben wird. Sie dient als gesetzliches Zahlungsmittel und kann digital genutzt werden.

Warum erwägt die Schweiz die Einführung einer CBDC?

Die Schweiz erwägt die Einführung einer CBDC aufgrund des Potenzials zur Verbesserung der Effizienz des Zahlungsverkehrs, der Transaktionskosten und -zeiten. Zudem könnte es eine sicherere Alternative zu privaten digitalen Währungen bieten.

Gibt es potenzielle Risiken bei der Einführung einer CBDC in der Schweiz?

Ja, einige potenzielle Risiken könnten beinhalten: erhöhte Volatilität im Bankensystem, falls es zu schnellen und massiven Umtauschaktionen von Bankenguthaben in CBDC kommt, und die Notwendigkeit, unerlaubte Aktivitäten zu überwachen und zu verhindern.

Ist die Schweiz bereit zur Einführung einer digitalen Zentralbankwährung?

Die Bereitschaft hängt von vielen Faktoren, wie regulatorischen Aspekten, der technischen Infrastruktur und dem Willen der Bevölkerung und Wirtschaft zur Akzeptanz, ab. Aktuelle Untersuchungen und Initiativen zeigen jedoch, dass die Einführung einer CBDC in der Schweiz aktiv thematisiert wird.

Wie könnte die Einführung einer CBDC das Finanzsystem in der Schweiz verändern?

Die Einführung einer CBDC könnte die Art und Weise, wie der Zahlungsverkehr abgewickelt wird, grundlegend verändern und zu größeren Innovationen in der Finanzbranche führen. Sie kann auch die Sicherheit des Finanzsystems erhöhen, indem sie als stabiles und zuverlässiges digitales Zahlungsmittel dient.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Schweizerische Nationalbank hat zusammen mit fünf Geschäftsbanken die digitale Zentralbankwährung in ihre bestehenden Backoffice-Systeme integriert. Das Projekt Helvetia zeigt, wie Zentralbanken mit dem technologischen Wandel Schritt halten und die Sicherheit von Zentralbankgeld auf tokenisierte Vermögensmärkte ausweiten können.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

xrp-am-scheideweg-kritische-unterstuetzung-bedroht-wird-ripple-widerstehen

XRP am Scheideweg: Kritische Unterstützung bedroht – Wird Ripple widerstehen?

XRP Kurs Prognose: Kann der Ripple Kurs jetzt bullisch abprallen? Die aktuelle Lage des XRP-Kurses ist angespannt, da er sich an...

impressum

Impressum

Kontakt-Adresse Peak Solutions Group AGDammstr. 166300 ZugSchweiz E-Mail:info@coinkurier.de Vertretungsberechtigte Person(en) Sergej Heck, Geschäftsführer Handelsregister-Eintrag Eingetragener Firmenname: Peak Solutions Group AG Handelsregister Nr: CHE-202.322.728 Mehrwertsteuer-NummerCHE-202.322.728 MWST Die Rechte für die...

datenschutz

Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...