Jetzt Offiziell: Binance gibt Krypto-Deal des Jahres bekannt!

0
310

Die Gerüchte haben sich als wahr herausgestellt: Die Exchange Binance hat heute offiziell bekannt gegeben, dass sie die Marktdatenplattform CoinMarketCap übernimmt. Eine große Frage bleibt allerdings offen:

Nun ist es also offiziell: Die international führende Exchange Binance hat sich mit CoinMarketCap (CMC), der bekanntesten Plattform für Krypto-Marktdaten, auf eine Übernahme geeinigt. Das gaben beide Unternehmen heute bekannt.

CoinMarketCap-Kaufpreis bleibt geheim

Bereits am Dienstag war von der Nachrichtenseite The Block gemeldet worden, dass der Deal kurz bevorstände. Unter Berufung auf anonyme Quellen hatte es geheißen, dass die Exchange für die Akquisition bis zu 400 Millionen US-Dollar bezahlen wolle.

Ob tatsächlich so viel Geld geflossen ist, werden wir allerdings wohl nicht erfahren. Binance-CEO Changpeng Zhao hat nämlich erklärt, dass in dieser Frage eine Verschwiegenheitsklausel gelten würde.

Krypto-Gemeinde auf Twitter gespalten

Viele Kommentatoren auf Twitter reagierten negativ auf die Nachricht: Sie mahnten an, dass das der ursprüngliche Gedanke hinter Kryptowährung die Dezentralisierung gewesen sei und es sich bei dem Deal um das genaue Gegenteil handele. Auch wurde vor einem Interessenskonflikt gewarnt. Manche Kommentatoren erklärten, sie würden CMC nun nicht mehr benutzen.

Natürlich gab es aber auch viele Nutzer, die zu der gelungenen Übernahme gratulierten, etwa Tron-CEO Justin Sun, der auch schon in der Vergangenheit Binance seine Unterstützung angeboten hatte.

Interessanterweise ergab eine Umfrage auf Twitter mit gut 1.100 Teilnehmern, dass die Krypto-Gemeinde in zwei genau gleichstarke Lager geteilt ist, was die Bewertung der Übernahme betrifft.

CoinMarketCap soll unabhängig bleiben

Binance hat jedenfalls versprochen, dass CoinMarketCap auch in Zukunft unabhängig bleiben soll. Allerdings wurde mit Brandon Chez der CMC-Gründer und bisherige CEO abgesetzt. Über ihn ist kaum etwas bekannt. Zhao stellte jedoch klar:

“Binance hat keinen Einfluss auf das Ranking von CoinMarketCap. CoinMarketCap ist weiterhin bestrebt, die genauesten, zeitnahsten und qualitativ hochwertigsten Krypto-Währungsdaten der Branche zu liefern und gleichzeitig von der Expertise, den Ressourcen und der Größe von Binance zu profitieren.

Laut Carylyne Chan, jetzt Interims-CEO von CMC, kann die Marktdatenplattform dank der Übernahme nun viel dazulernen:

“Wir werden viel von Binance bekommen, wenn wir verstehen, wie sie ein besseres Team in Bezug auf die besten Praktiken führen. Ich denke, es gibt einige wirklich grundlegende Dinge im Bereich Sicherheit und Finanzen, die wir von Binance lernen werden, nur aufgrund der Tatsache, dass sie ein viel größeres Team als wir haben und viel effizienter arbeiten.

Wirst Du von jetzt an Dein Nutzerverhalten auf Binance oder CoinMarketCap in irgendeiner Weise ändern oder ist Dir die Übernahme egal? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via QuoteInspektor.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here