Jetzt taucht auch Nike in die Welt der NFTs ein

0
326

Nike gab am Montag bekannt, dass es mit der Übernahme von RTFKT weiter in das Metaverse vordringt.

Nike Inc. gab nun bekannt, dass es das NFT-Startup RTFKT Studios für eine ungenannte Summe übernommen hat. Am Freitag gab das NFT-Startup RTFKT bereits auf Twitter bekannt, dass das Unternehmen von Nike übernommen wurde.

John Donahoe, Präsident und CEO von Nike , sagte:

“Diese Übernahme ist ein weiterer Schritt, der die digitale Transformation von Nike beschleunigt und es uns ermöglicht, Athleten und Kreative an der Schnittstelle von Sport, Kreativität, Gaming und Kultur zu bedienen. Wir erwerben ein sehr talentiertes Team von Kreativen mit einer authentischen und verbundenen Marke. Unser Plan ist es, in die Marke RTFKT zu investieren, ihre innovative und kreative Community zu betreuen und auszubauen und die digitale Präsenz und Fähigkeiten von Nike zu erweitern.”

RTFKT ist ein Studio für Sammlerstücke, das für die Herstellung von NFTs bekannt ist, die Kultur und Spiele miteinander verbinden. Die Marke wurde erstmals im Januar 2020 von Benoit Pagotto, Chris Le und Steven Vasilev gegründet. Nike sagte, dass das Team “die neuesten Spiel-Engines, NFTs, Blockchain-Authentifizierung und Augmented Reality nutzt, um einzigartige virtuelle Produkte und Erfahrungen zu schaffen”.

Zusätzlich zu den eigenen NFT-Drops hat RTFKT mit anderen Krypto-Schöpfern zusammengearbeitet, um Artikel wie physische Schuhe zu entwerfen, die Bilder aus anderen NFT-Projekten verwenden, darunter CryptoPunks und Bored Apes.

Die Metaverse-Mode ist ein schnell wachsender Sektor. Ein konkurrierendes NFT-Streetwear-Projekt, Cryptokickers, unterzeichnete im April den ersten digitalen Schuhvertrag mit dem ehemaligen Star der National Basketball Association, Wilson Chandler.

Der Konkurrent Adidas hat unterdessen einen anderen Weg eingeschlagen. Am 2. Dezember gab das Unternehmen auf seinem Twitter-Account bekannt, dass es sich mit dem Kryptowährungsinvestor Gmoney, dem NFT-Projekt des Bored Ape Yacht Club (BAYC) und Punks Comic, zusammengetan hat.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here