John McAfee: Mit diesem Tweet erklärt er Bitcoin (BTC) endgültig den Krieg!

1
531

Der frühere Bitcoin (BTC)-Bulle John McAfee hat sich nun endgültig in einen BTC-Feind verwandelt. Nachdem er Bitcoin kürzlich als veraltet bezeichnet hatte, ging er nun noch einen Schritt weiter:

Lange Zeit gab sich John McAfee, Virenschutz-Unternehmer und mehr oder weniger ernsthafter US-Präsidentschaftskandidat, als der größte Bitcoin (BTC)-Optimist. Unvergessen ist seine Wette, dass BTC entweder 2020 den Preis von einer Million US-Dollar erreichen werde oder McAfee wolle sein Geschlechtsteil vor laufender Kamera verspeisen.

Wie John McAfee zum Bitcoin-Feind wurde

Doch kaum war das neue Jahr angebrochen, machte der exzentrische 74-Jähre eine 180-Grad-Wende. Zuerst sage er seine berühmte “Dickening”-Wette ab. Dabei hätte es sich von Anfang an nur um eine “List, um neue Nutzer anzulocken” gehandelt. Womöglich hatte McAfee aber auch einfach nur eingesehen, dass ein Festhalten an seiner Prognose bei der aktuellen Preisentwicklung aussichtslos erschien.

Danach entfremdete sich der Unternehmer weiter von der Bitcoin-Gemeinde: BTC sei “nicht die Zukunft von Krypto”, behauptete er wenige Tage nach der Annullierung der seiner Wette. Allerdings erklärte McAfee gleichzeitig, dass er Bitcoin nicht hasse.

McAfee: Bitcoin (BTC) ist ein “Shitcoin”

Inzwischen scheint der Exzentriker dem Hassen allerdings noch ein Stück näher gekommen zu sein. Heute erklärte er erneut, dass die Zukunft der Kryptowährung bei den Altcoins läge. Bitcoin sei im Gegensatz dazu “der wahre Shitcoin”. Damit verwendet McAfee einen bei Bitcoin-Maximalisten beliebten Begriff, der in der Regel besonders betrügerische Projekte beschreibt, gegen sie selbst.

Bitcoin beschrieb er als “alt, klobig, keine Sicherheit, keine Smart Contracts, keine DAPs”. Wo denn nun genau Sicherheitslücken bei BTC lägen, führte McAfee allerdings nicht aus. Das etwas alt ist, kann auch ein Vorteil sein, was durch den sogenannten Lindy-Effekt beschrieben wird.

Außerdem ist auch die Ansicht weit verbreitet, dass BTC sich auf seine Kernaufgaben als Währung und Wertspeicher konzentrieren sollte und daher Zusätze wie Smart Contracts oder DAPs bloß ablenkender Schnickschnack sind.

Was steckt Deiner Meinung nach hinter McAfees Sinneswandel bezüglich BTC? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte! 

© Bild via @officialmcafee, Twitter.com

1 Kommentar

  1. Ja klar, würde mich auch aufregen wenn die BTC dominance nicht sinken will und die Alts immer wieder leiden müssen wenn BTC aufsteigt. Mc Afee, hat Bags voller shitcoins und er ist nicht der einzige.

    Alle warten auf die Alt Season…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here