John McAfee nennt Bitcoin (BTC) “wertlos”, empfiehlt jetzt diese Altcoins:

3
1016

Ex-Bitcoin (BTC)-Unterstützer John McAfee hat die weltgrößte Kryptowährung als “wertlos” bezeichnet. Er nannte zwei Arten von Coins, die anstatt BTC von den Massen genutzt werden würden:

John McAfee, Virenschutz-Unternehmer und mehr oder weniger ernsthafter libertärer US-Präsidentschaftskandidat, war bis vor kurzem noch ein berühmter Bitcoin (BTC)-Bulle. Viele erinnern sich noch an seine Wette, dass BTC entweder 2020 den Preis von einer Million US-Dollar erreichen werde oder McAfee wolle sein bestes Stück vor laufender Kamera verspeisen.

Doch alles änderte sich im Januar dieses Jahres, als er plötzlich seine Wette zu einem bloßen Werbetrick erklärte und anfing, BTC als “Shitcoin” schlechtzumachen.

McAfee: Bitcoin ist “wertlos”, diese Altcoins aber nicht

Dieses Wochenende schlug der exzentrische Unternehmer in dieselbe Kerbe, indem er Bitcoin “wertlos” nannte. Nun will er “von Anfang an” gewusst haben, dass Privacy Coins wie Monero (XMR) und Stablecoins wie DAI die Kryptowährungen seien, die tatsächlich von den Menschen genutzt werden würden.

Die Verwendung des schwer nachzuverfolgenden Monero sei bereits weit verbreitet, so McAfee. Alles, was man brauche, könne man entweder mit XMR, DAI oder Ethereum (ETH) kaufen (außer Kaffee, Pizza und Huren).

Glaubst Du, das McAfee eines Tages auch diese Tweets als Witz abtun und zu Bitcoin zurückkehren wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Gage Skidmore, Flickr.comLizenz

3 Kommentare

  1. McAfee ist unglaubwürdig…!!!!! Für Geld u.Aufmerksamkeit macht er alles.Wieviel Geld hat er wohl bekommen,um Bitcoin plötzlich schlecht zu reden…???? War er doch vor kurzem noch ein großer Befürworter….!

Schreiben Sie einen Kommentar zu Alex Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here