Justin Sun sieht endlich ein: Tron (TRX) ist ein “Shitcoin”!

0
2177

In einem spektakulären Interview anlässlich des Satoshi Roundtables hat Tron (TRX)-CEO Justin Sun gegenüber Podcaster Peter McCormack erklärt, dass seine eigene Kryptowährung ein “Shitcoin” sei.

Bitcoin (BTC)-Maximalisten und auch Ethereum (ETH)-Anhänger haben es natürlich schon immer gewusst, doch jetzt kam die Bestätigung von Justin Sun, dem CEO der Tron Foundation, persönlich: Tron (TRX) ist ein “Shitcoin“!

Lustiges Justin Sun-Interview bei Satoshi Roundtable

Diese Aussage traf der König des Twitter-Dramas in einem sehr unterhaltsamen Interview mit Peter McCormack, Moderator des “What Bitcoin Did Podcast” im Rahmen des diesjährigen Satoshi Roundtables. “Kauft meinen Shitcoin!”, forderte Sun. Auf Nachfrage McCormacks hin bestätigte er noch einmal, dass Tron keine valide Kryptowährung, sondern in der Tat ein Shitcoin sei.

Zur Einordnung der Aussagen sei allerdings angemerkt: Das Interview erstreckte sich über gerade einmal 30 Sekunden und Sun schien ziemlich angeheitert zu sein. McCormack scherzte auf Twitter, dass er dafür sicher eine gute Chance auf den Pulizer-Preis hätte.

Bei allen Späßen scheint der Podcaster aber auch ehrlich vor einer Investition in TRX warnen zu wollen, da er folgenden Satz retweetete:

“Tron ist ein so massiver Betrug, dass es manchmal komisch erscheinen kann, aber vergesst nicht, wie viele Menschen durch den Glauben an die Lügen und den Unsinn des Projekts Geld verloren haben.”

Satoshi Roundtable: Das exklusive Treffen der Krypto-Elite

Der diesjährige Satoshi Roundtable fand vom siebten bis zum zehnten Februar (Freitag bis zum heutigen Montag) an einem unbekannten Ort in Nordamerika statt. Bei dieser seit 2015 jährlich ausgerichteten Konferenz treffen sich Entwickler, Unternehmer und andere führende Persönlichkeiten der Blockchain-Welt in privater Atmosphäre. Manche sprechen gar von „Bitcoins Bilderberg-Konferenz“ und spielen damit auf das jährliche informelle Treffen globaler Eliten an.

Bei der diesjährigen Veranstaltung war neben Justin Sun beispielsweise auch Charles Hoskinson anwesend, der bekannteste Vertreter der aktuell elftgrößten Kryptowährung Cardano (ADA). Der Schauspieler William Shatner, am besten bekannt als Captain James T. Kirk aus Star Trek, nahm ebenfalls teil.

Nach dem Roundtable von 2019 wurde heftig über die These des Krypto-Unternehmers Matt Luongo gestritten, dass Bitcoins Blockbelohnung womöglich eines Tages erhöht werden müsste, um den Anreiz für die Miner aufrechtzuerhalten.

Luongo erhielt fast durchgängig negative Reaktionen. Dies ist verständlich, gilt doch gerade die strikte Begrenzung der BTC-Inflation und -Menge als Garant dafür, dass der Bitcoin-Preis langfristig steigen wird.

Würdest Du Justin Sun zustimmen, dass Tron ein Shitcoin ist? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Crypto Dost, Flickr.comLizenz, editiert 

Icons made by Freepik from www.flaticon.com

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here