Kanadas erster Bitcoin-ETF sammelt über 400 Mio. USD an Vermögenswerten ein

0
500

Der erste öffentlich gehandelte börsengehandelte Bitcoin-ETF in Nordamerika hat in zwei Tagen 421,8 Millionen Dollar an verwaltetem Vermögen (AUM) gesammelt.

Die Toronto Stock Exchange (TSX) gab am 18. Februar bekannt, dass der weltweit erste börsengehandelte Bitcoin-Fonds (ETF), der Purpose Bitcoin ETF, den Handel unter den Symbolen TSX:BTCC.B (auf kanadische Dollar lautende ETF-Einheiten ohne Währungsabsicherung) undTSX:BTCC.U (auf US-Dollar lautende ETF-Einheiten ohne Währungsabsicherung) aufgenommen hat.

Der Purpose Bitcoin ETF ist der erste direkt verwahrte Bitcoin-ETF der Welt. Er wurde entwickelt, um Anlegern ein Engagement in der führenden Kryptowährung zu bieten, indem er direkt in physisch verwahrte Bitcoin investiert.

Purpose Bitcoin ETF hatte einen sehr guten Start, kurz nachdem der Handel letzten Donnerstag unter dem Ticker-Symbol “BTCC” an der Toronto Stock Exchange (TSX) begann. Nach seinem TSX-Debüt hat der Fonds innerhalb der ersten beiden Handelstage bereits 421 Millionen Dollar an Vermögenswerten angesammelt.

Laut Eric Balchunas, ETF-Analyst bei Bloomberg, übertraf die Performance des Purpose Bitcoin ETFs die Schätzungen der Analysten und fügte hinzu, dass “wenn er dieses Tempo beibehält, dieser in 20 Tagen der größte ETF in Kanada sein wird.”

Kanadas Ontario Securities Commission (OSC) genehmigte einen Antrag von Purpose Investments zur Auflegung eines Bitcoin-ETF. Der Purpose Bitcoin ETF, der ein alternativer Investmentfonds ist, investiert in Bitcoin und ermöglicht es Anlegern, den Vermögenswert mit kanadischen oder US Dollar zu kaufen.

In der Zwischenzeit hat die OSC auch der Evolve Funds Group die Genehmigung erteilt, ihren Bitcoin-ETF aufzulegen, um mehr institutionellen Anlegern ein Engagement in Bitcoin zu ermöglichen. Evolve gab später am Freitag bekannt, dass sein Bitcoin-ETF den Handel an der TSX unter dem Tickersymbol “EBIT” aufgenommen hat.

Kanada hat jetzt zwei Bitcoin-ETFs, mit mehr möglicherweise auf dem Weg. Die kanadische Investmentfirma CI Global Asset Management, eine Tochtergesellschaft von CI Financial, und die Krypto-Asset-Management-Firma 3iQ haben beide einen vorläufigen Prospekt für einen Bitcoin-ETF eingereicht. Beide Unternehmen betreiben bereits Bitcoin-Fonds.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here