Freitag, November 22, 2019
Start NACHRICHTEN Kann Ripple (XRP) jetzt einstecken? SWIFT-Transaktionen dauern nur noch 13 Sekunden

Kann Ripple (XRP) jetzt einstecken? SWIFT-Transaktionen dauern nur noch 13 Sekunden

1
447
⏱ Lesezeit: 1 Minute

SWIFT verkündete jüngst, dass das Unternehmen nun transnationale Zahlungen in Sekundenschnelle abwickeln könne. Ripple ist SWIFT zwar noch voraus, aber nur noch eine Nasenlänge.

In einer am 18. Juli veröffentlichten Pressemitteilung teilte die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunications (SWIFT) mit, dass es ihnen in einem Testlauf gelungen sei, die Dauer für internationale Überweisungen auf nur 13 Sekunden zu reduzieren.

Der Test wurde zwischen 17 Banken durchgeführt, die in China, Luxemburg, Kanada, den Niederlanden, Singapur, Thailand und China lokalisiert sind. Während die behäbigsten Transaktionen in 25 Sekunden prozessiert wurden, gelang die schnellste Transaktion in gerade einmal 13 Sekunden.

Im Test wurden auch Schnittstellen zwischen SWIFTs Global Payments Innovation (GPI) und dem örtlichen Instant Payment-System Singapurs erfolgreich getestet.

SWIFT stellt weiterhin heraus, dass es sich zum Teil bereits etablierter Technologie bedient, um die Umstiegskosten der neuen Technologie für interessierte Kunden möglichst gering zu halten. Dazu erklärte SWIFT-Chef Harry Newman:

“SWIFT schwebt vor, dass transnationale genauso schnell ablaufen, wie nationale Zahlungen. Die Erfolgreichen Tests von Zahlungskorridoren zwischen Europa, Nord Amerika und Asien bestätigen, dass GPI eine wichtige Rolle dabei spielen wird, diese kühnen Pläne eine Realität werden zu lassen.”

Mit Transaktionen von 5 bis 7 Sekunden ermöglicht Ripple zwar weiterhin mehr als doppelt so schnelle Zahlungen, dennoch kommt SWIFT der Avantgarde-Firma mit ihrem neuen System einen bedeutenden Schritt näher.

Glaubst Du, dass Ripple in einigen Jahren noch eine Rolle spielen wird, oder wird SWIFT seine Probleme selbst ausmerzen können? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

© Bild via Crypto Dost, Flickr.comLizenz

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar zu Samael Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here