Kraken-App fügt Apple Pay und Google Pay Integration hinzu

0
144

Kraken-Nutzer können jetzt Kryptowährungen über die App mit Apple und Google Pay kaufen.

In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag auf dem Kraken-Blog wurde angekündigt, dass die Krypto-Börse zwei neue Zahlungsoptionen anbietet. Dies kommt zu einer Zeit, in der Krypto-Investoren nach neuen Möglichkeiten suchen, um für ihre Investitionen zu bezahlen. Die Krypto-Börse kündigte an, dass sie nun die Option anbietet, Krypto mit Google Pay und Apple Pay zu kaufen. Zwei Zahlungsarten, die in den letzten Jahren bei den Nutzern immer beliebter geworden sind.

Durch die Integration von Apple Pay und Google Pay entfällt die bisherige Form des Kaufs digitaler Vermögenswerte, bei der die Nutzer ihre Kontodaten aus ihrer Internet-Banking-App kopieren und einfügen mussten. Jonathon Miller, Managing Director von Kraken in Australien, sagte in einem Interview:

“Die Integration von Zahlungsmethoden wie Apple Pay und Google Pay ist der Schlüssel, um unsere Plattform für alle zugänglicher zu machen. Das vereinfacht den Kaufprozess und bringt die Zahlungsmethoden, die die Leute aus ihrem Alltag gewohnt sind, in das Krypto-Erlebnis.”

Sowohl Apple Pay als auch Google Pay werden automatisch mit der Kraken-App auf dem Gerät verbunden. Dies ermöglicht einen einfachen Zugang zum Bezahlen mit Kryptowährungen, was in Sekundenschnelle über die App erledigt werden kann. Die neuen Zahlungsmethoden erfordern einen Mindesteinkauf von 10 Dollar, um damit zu bezahlen. Der maximale Kaufbetrag liegt derzeit bei 7.500 US-Dollar für jede Zahlungsmethode innerhalb eines 7-tägigen Zeitraums.

Kraken ist derzeit eine der führenden Kryptowährungsbörsen der Welt. Seine Web- und App-Schnittstellen bieten Nutzern eine einfach zu bedienende Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen, zu handeln und zu speichern. Die Krypto-Börse bietet derzeit ein paar Möglichkeiten, Krypto auf ihrer Plattform zu kaufen, einschließlich Kredit- und Debitkarten. Jetzt hat Kraken seinen Nutzern zwei weitere Möglichkeiten gegeben, Kryptowährungen über die App zu kaufen.

Kraken ist aber nicht der einzige Anbieter, der seine Plattform um innovative Zahlungsmethoden erweitert. Anleger auf einer der weltweit beliebtesten Kryptobörsen, Coinbase, können nun Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen über ihre Apple Pay-Konten und die Google Pay-Integration kaufen.

Mit der Einführung von Apple Pay und Google Pay vereinfacht Coinbase die Auszahlungen und beschleunigt sie zudem. Das Unternehmen teilte mit, dass sofortige Auszahlungen über das Real-Time Payments (RTP)-Netzwerk abgewickelt werden, wodurch die Abrechnungen nahezu sofort erfolgen.

Anfang Juni 2021 gab Coinbase bekannt, dass die Coinbase-Karte mit Google Pay und Apple Pay integriert wurde. Das Unternehmen hat sich bemüht, Krypto-Käufe so einfach wie möglich zu machen. Es plant auch die Einführung eines eigenen App-Stores, in dem dezentrale Apps (dApps) von externen Entwicklern angeboten werden sollen.

Die Unterstützung von Apple Pay und Google Pay wird die Präsenz von Coinbase auch in anderen Ländern erhöhen. Wie aus der Ankündigung hervorgeht, ist Coinbase in über 40 Ländern mit mehr als 140 Millionen Nutzern vertreten. Derzeit akzeptiert Coinbase Debit- und Kreditkartenkäufe in über 20 Ländern.

Coinbase hat kürzlich auch Zabo übernommen, ein Technologieunternehmen, das dabei hilft, Kryptowährungslösungen in die traditionelle Finanzwelt zu integrieren.

In der Zwischenzeit sind viele andere Kryptobörsen wie Binance aufgrund ihrer undurchsichtigen Unternehmensstruktur, der Nichteinhaltung lokaler Gesetze und der oft unzureichenden Sicherheitsprotokolle zur Verhinderung von Geldwäsche, illegalen Transaktionen und mehr in Schwierigkeiten geraten.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here