Mark Cuban: Bärenmarkt wird so lange dauern, bis Krypto-Apps nützlich sind

0
133
Die Bären beherrschen den Markt. Aber stirbt gerade die ganze Industrie? | © Toggo.de

Der bekannte Investor Mark Cuban sagte, dass der Markt sich auf Anwendungen und Nutzen außerhalb des Finanzwesens konzentrieren sollte, um so den Bärenmarkt umzukehren.

Cuban glaubt auch nicht, dass der Markt noch günstige Preis erreicht hat.

Er hat früher angegeben, dass rund 80% seines Portfolios mit Kryptos bestückt war. Am 23. Juni sagte er in einer neuen Podcast-Folge von Bankless, dass der aktuelle Bärenmarkt anhalten wird:

“Es dauert, bis es einen Katalysator gibt und dieser Katalysator eine Anwendung sein wird, oder wir so niedrig sind, dass die Leute sagen: “Scheiß drauf, ich kaufe welche””.

Er glaubt, dass ein besserer Fokus auf Anwendungen mit einem Nutzen die Krypto-Branche aus seinem Bärenmarkt ziehen wird. Bei so vielen Apps, die sich auf Finanztechnologie oder Sammlerstücke konzentrieren, wäre die Einführung einer geschäftsorientierten Anwendung eines dieser Ereignisse, dass eine solche Wende auslösen könnte.

Cuban nannte als Beispiel eine dezentralisierte Version von Quickbooks, einer Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen. Wenn so etwas eingeführt würde, prognostizierte Cuban einen Ansturm von Benutzern.

Obwohl Analysten vorhersagen, dass Bitcoin und der restliche Markt ein Tief erreicht haben, geht Cuban davon aus, dass es noch nicht billig ist.

“Sie schauen sich die Marktkapitalisierungen an und sehen, dass es sich um eine Milliarde Dollar plus Marktkapitalisierung oder 6 Milliarden USD oder 8 Milliarden USD oder 40 Milliarden USD handelt. Sie sehen sich das nicht an und sagen “das ist billig”. Wenn Sie sich an den DeFi-Sommer erinnern, wurden diese Dinge für weniger als einen Cent verkauft und ihre Marktkapitalisierung lag bei Hunderten von Millionen.”

Cuban fügte hinzu, dass es selbst bei Kryptowährungen mit niedrigerer Marktkapitalisierung es keinen Nutzen gibt, wie die dezentrale Börse SushiSwap.

“Man wird dafür bezahlt, wenn man ein Liquiditätsanbieter ist, aber wer kauft es einem dann ab? Was ist der Grund, es bei einem zu kaufen?”

Cuban glaubt, dass Fusionen zwischen verschiedenen Protokollen und Blockchains letztendlich zu einer Konsolidierung der Krypto-Branche führen werden, da das in jeder Branche passiert.

“Ich würde lieber mit jemandem zusammenkommen, der sagt, lass uns ein Roll-up machen.”

Cuban fügte hinzu, dass er eine Zusammenführung verschiedener Blockchains unterstützen, andere schließen und dann Anwendungen und Communities auf nur eine verschieben und einen Token bieten würde.

“Jetzt ist die Benutzerbasis plötzlich 10x, man hat immer noch ein Problem mit besseren Anwendungen, man muss immer noch einen Grund haben, warum die Leute diese Blockchain verwenden wollen, aber zumindest kann man vielleicht eine bessere Community entwickeln Ideen, denn sonst bist man weg.”

Da der Krypto-Space verschiedene Untersektoren wie Layer 1, Layer 2, NFTs und DeFi-Token hat, nennt Cuban seine Bereiche, bei denen er optimistisch ist.

Er sagte, dass er besonders an CO2-kompensierten DeFi-Token interessiert sei, die er verbrenne, um seinen eigenen persönlichen CO2-Fingerabdruck auszugleichen. Weiter sagte er, dass zwar nicht jeder daran interessiert sei, seine CO2-Emissionen auszugelicehn, dies aber der einfachste Weg im Vergleich zum Kauf von CO2-Kompensationen von einem Makler sei.

“Alle haben Potenzial, deshalb haben sie all das Geld bekommen, alle haben einen Grund, warum sie denken, dass sie besser sind und erfolgreich sein werden.”

Bildquelle: Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here