Milliardär Thomas Peterffy gibt zu, dass er in Kryptos investiert hat

23.07.2021 19:14 190 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Online-Brokerage-Pionier Thomas Peterffy erzählte CNBC am Mittwoch, dass er in Kryptowährungen investiert hat. Der Online-Brokerage-Pionier und milliardenschwere Geschäftsmann Thomas Peterffy hat enthüllt, dass er in Kryptowährungen investiert hat, auch wenn er sich skeptisch über die langfristige Zukunft des Kryptowährungsraums äußert. In der CNBC-Sendung "Closing Bell" enthüllte der Gründer und Vorsitzende von Interactive Brokers die Investition, gab aber nicht an, in welche Kryptowährung oder Kryptowährungen er investiert hat. "Sogar ich selbst habe ein bisschen Geld in Krypto gesteckt, denn obwohl die Chancen gut sind, denke ich, dass dies kein lebensfähiger Markt sein wird, denke ich, dass die Chance gering ist, dass dies eine dominante Währung sein wird, also du müssen die Quoten spielen." Interactive Brokers hat im ersten Quartal etwa 1,33 Millionen Kundenkonten und 330,6 Milliarden US-Dollar an Kundenkapital.

Kunden aus über 200 Ländern und Territorien investieren weltweit in Aktien, Optionen, Futures, Währungen, Anleihen und Fonds über ein einziges integriertes Interactive Brokers-Konto. Laut Forbes beträgt das Nettovermögen von Peterffy derzeit 21,4 Milliarden US-Dollar. Peterffy hat Bitcoin in der Vergangenheit kritisiert, insbesondere im Jahr 2017, als CME sich auf die Einführung von Bitcoin-Futures vorbereitete. Er sagte damals, dass er kein Problem mit Leuten habe, die Bitcoin und andere Kryptowährungen handeln wollten. Er sagte jedoch: "Was ich ablehne, ist die Verknüpfung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen durch staatliche Vorschriften mit der Realwirtschaft, was passieren würde, wenn wir Bitcoin zusammen mit anderen Produkten im selben Handelshaus abwickeln würden.

"
Die weitere Akzeptanz von Bitcoin durch hochkarätige Investoren und Institutionen wurde als ein Grund für die massive Bitcoin-Rally angesehen, die letztes Jahr begann und im April ihren Höhepunkt erreichte. Bitcoin stieg am Mittwochnachmittag um fast 7% und handelte um 31.800 USD pro Token. Die historisch volatile Kryptowährung wurde laut Coin Metrics an diesem Tag bis zu 32.765 USD gehandelt.

Der Anstieg erfolgte einen Tag, nachdem Bitcoin zum ersten Mal seit dem 22. Juni unter 30.000 US-Dollar gefallen war.   Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu Thomas Peterffys Krypto-Investitionen

Wer ist Thomas Peterffy?

Thomas Peterffy ist ein ungarisch-amerikanischer Milliardär und der Gründer der Interactive Brokers Group.

Hat Thomas Peterffy in Kryptos investiert?

Ja, Thomas Peterffy hat zugegeben, dass er in Kryptowährungen investiert hat.

In welche Kryptowährungen hat Thomas Peterffy investiert?

Es wurde nicht spezifiziert, in welche Kryptowährungen Thomas Peterffy investiert hat.

Warum hat Thomas Peterffy in Kryptowährungen investiert?

Thomas Peterffy hat noch nicht offiziell bekannt gegeben, warum er in Kryptowährungen investiert hat.

Was bedeutet diese Investition für den Kryptomarkt?

Die Krypto-Investition von Thomas Peterffy zeigt das wachsende Interesse von traditionellen Investoren und könnte möglicherweise mehr institutionelle Anleger anziehen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Thomas Peterffy, der Gründer und Vorsitzende von Interactive Brokers, hat bekannt gegeben, dass er in Kryptowährungen investiert hat, obwohl er skeptisch über die langfristige Zukunft des Kryptowährungsraums ist und nicht angibt, in welche Kryptowährung er investiert hat.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...