Nach dem Start des BlackRock Bitcoin-Fonds springt BTC bis fast 25.000 USD

0
583

Die Ankündigung ist eine der bullischten Nachrichten für Langzeit-Hodler bei BTC, wie ein Analyst argumentiert, während Barry Silbert über die Ankunft der Wall Street spricht.

Am 11. August geht BTC weiter in Richtung 25.000 USD, nachdem die Nachricht, dass der weltgrößte Vermögensverwalter ein BTC-Produkt auf den Markt bringt, die Runde macht.

Kaum hatte die Börse in den USA geöffnet ging es für BTC kurzzeitg auf über 24.900 USD.

Während das BTC/USD Paar leicht unter den Höchstständen konsolidierte, wuchs das Vertrauen in die Marktstimmung, da viele Analysten und Kommentatoren über die positive Auswirkung von BlackRock sprachen.

Der ehemalige CEO von Grayscale sagte:

“Hier kommt die Wall Street …”

Für William Clemente, Lead Insights Analyst von Blackware, war diese Nachricht ein Meilenstein in der Geschichte von Bitcoin.

“Letzter Kommentar zu diesem Thema: Ich denke, die Blackrock-Nachrichten sind wahrscheinlich die optimistischsten Nachrichten für einen langjährigen Bitcoin-Inhaber aller Zeiten.”

“Nicht nur die Nachricht selbst, sondern dass es einigen signalisiert, dass das Wasser in Ordnung ist, und anderen, wenn sie ihren Kunden keine BTC anbieten, bekommen sie ihr Mittagessen.”

Der CEO von BlackRock, Larry Fink, hatte vor fünf Jahren Bitcoin als Index der Geldwäsche bezeichnet. Im Jahr 2020 schien er seine Einstellung geändert zu haben und erkannte dessen Potenzial ein globaler Markt zu werden.

BlackRock führte einen Spot Bitcoin Private Trust ein, wie das Unternehmen in einer Erklärung bestätigte.

“Der Trust steht institutionellen US-Kunden zur Verfügung und versucht, die Wertentwicklung von Bitcoin abzüglich der Kosten und Verbindlichkeiten des Trusts zu verfolgen.”

“Trotz des starken Abschwungs auf dem Markt für digitale Vermögenswerte sehen wir bei einigen institutionellen Kunden immer noch ein erhebliches Interesse daran, wie sie mithilfe unserer Technologie und Produktkapazitäten effizient und kostengünstig auf diese Vermögenswerte zugreifen können.”

In Bezug auf potenzielle kurzfristige Kursziele war die Stimmung unter den analysten sehr unterschiedlich.

Für Whalemap blieb das potenzielle Auf und Ab beträchtlich, wobei die 20.000 USD als Untergrenze immer noch nicht sicher sind.

Das Team von Whalemap schrieb dazu:

“$BTC bricht bei niedriger Volatilität aus einem aufsteigenden Dreieck aus, was bedeutet, dass wir früh genug mit einer großen Bewegung rechnen sollten.”

“Dem Ausbruch standzuhalten, ist die oberste Priorität, wobei die realistischen Ziele 27-29.000 darüber oder 19.000 darunter liegen würden, falls wir nicht halten.”

Der Twitter-Account Altcoin Bets sagte unterdessen, dass solange BTC sich über den 24.000 USD hält, eine CME-Lücke bis 28.000 USD gefüllt werden sollte.

Bildquelle: Pixabay

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here